LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 237/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 29.12.2005, 12:36:04


Landtagsabgeordnete(r): Elisabeth Leitner (ÖVP), Ernst Gödl (ÖVP), Erwin Gruber (ÖVP)
Fraktion(en): ÖVP
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Bettina Vollath

Betreff:
Gratis-Kindergartenjahr

Der Kindergarten ist eine wesentliche Hilfe für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Zur Zeit besuchen etwa 70 bis 80 Prozent der Drei- bis Fünfjährigen einen Kindergarten.
 
Jedes Kind sollte zumindest ein Jahr vor der Schule den Kindergarten besuchen, um hier nicht nur wichtige Grundkenntnisse des Lesens, Schreibens und Rechnens zu erlernen, sondern auch sehr früh Gemeinschaft und Integration zu erfahren. Daher sollte dieses letzte Kindergartenjahr den Eltern bis zu einem bestimmten Betrag, der sich am durchschnittlichen Elternbeitrag für öffentliche Kindergärten in der Steiermark orientiert, nichts kosten. Ein finanzieller Mehraufwand für Gemeinden darf dadurch jedoch nicht entstehen!

Ergänzend dazu, sollte ein einheitliches Tarifmodell für gleichwertige Kinderbetreuungsplätze inklusive sozialer Staffelungen realisiert werden. Eltern, die sich die Betreuung ihrer Kinder aus finanziellen Gründen bisher nicht leisten konnten, sollte die Möglichkeit eingeräumt werden, diese Einrichtung auch nutzen zu können - liegen doch die Ausgaben für außerfamiliäre Betreuung bei durchschnittlich 70 Euro pro Monat.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Steiermärkische Landesregierung wird aufgefordert, dafür zu sorgen, dass ein kostenloses Kindergartenjahr vor dem Schulbesuch ermöglicht und ergänzend dazu ein einheitliches Tarifmodell für gleichwertige Kinderbetreuungsplätze inklusive sozialer Staffelungen realisiert wird. Dabei ist darauf Bedacht zu nehmen, dass kein finanzieller Mehraufwand für die Gemeinden entsteht.


Unterschrift(en):
Elisabeth Leitner (ÖVP), Ernst Gödl (ÖVP), Erwin Gruber (ÖVP)