LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ 889/2

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Gesundheit

Betreff:
Kostenübernahme für Gebärmutterhalskrebsprophylaxe


zu:


  • 889/1,
    Kostenübernahme für Gebärmutterhalskrebsprophylaxe (Selbstständiger Antrag)


Der Ausschuss "Gesundheit" hat in

seiner Sitzung

vom
28.11.2006
über
den oben angeführten Gegenstand
die Beratungen durchgeführt.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:



Die Landesregierung wird aufgefordert,

1. an die Bundesregierung mit dem dringenden Ersuchen heranzutreten, auf den Hauptverband der Sozialversicherungsträger einzuwirken, raschest möglich das Verfahren zur Aufnahme des Medikamentes "Gardasil" zur Gebärmutterhalskrebsprophylaxe in den Erstattungskodex in die Wege zu leiten, sowie

2. die Sozialversicherungsträger in der Steiermark aufzufordern, schon vorab die ihr zur Verfügung stehenden Möglichkeiten einer kostenlosen Gebärmutterhalskrebsprophylaxe durch das Medikament "Gardasil" zu prüfen und umgehend umzusetzen.