LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1231/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 26.04.2007, 08:55:30


Landtagsabgeordnete(r): Ernest Kaltenegger (KPÖ), Renate Pacher (KPÖ), Werner Murgg (KPÖ), Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ)
Fraktion(en): KPÖ
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Franz Voves

Betreff:
Alkoholverbot während der Landtagssitzung

Alkoholverbot während der Landtagssitzung
Begründung:
Es ist bekannt, dass unter dem Einfluss von Alkohol das Denkvermögen schwer beeinträchtigt wird. Nicht umsonst ist in den meisten Betrieben während der Arbeitszeit der Alkoholkonsum nicht erlaubt.
Alkohol enthemmt. So steigen das Selbstvertrauen und der Wagemut. Leichtsinn ist die Folge. Die Kombination von erhöhtem Selbstvertrauen und herabgesetzter Leistungsfähigkeit führt zu einer deutlichen Zunahme von Fehlern. Höhere Risiken werden in Kauf genommen.
Die Einführung des Rauchverbotes im Landhaus hat sich positiv auf Raum- und Arbeitsklima ausgewirkt. Mindestens genauso wichtig ist es allerdings, auch den Konsum der Droge Alkohol während der Landtagssitzung zu unterbinden, um die Qualität der Arbeit der Abgeordneten zu erhöhen und eine Vorbildwirkung gerade für die Jugend unseres Landes zu erzielen.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Während der Landtagssitzung ist der Konsum und der Ausschank von Alkohol in allen öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten des Landhauses untersagt. 



Unterschrift(en):
Ernest Kaltenegger (KPÖ), Renate Pacher (KPÖ), Werner Murgg (KPÖ), Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ)