LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1120/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 01.03.2007, 12:07:28


Landtagsabgeordnete(r): Gerald Schöpfer (ÖVP), Manfred Kainz (ÖVP), Elisabeth Leitner (ÖVP), Christopher Drexler (ÖVP), Franz Majcen (ÖVP), Walburga Beutl
Fraktion(en): ÖVP
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Bettina Vollath

Betreff:
Bilinguale Schulen

Die Grazer Internationale Bilinguale Schule (GIBS), 8020 Graz, Marschallgasse 19-21, die im Jahr 1991 auf Initiative des Universitätsprofessors Mag. Dr. Peter Bierbaumer gegründet wurde, hat sich seitdem in hervorragender Weise bewährt.
Die Besonderheit dieser Lehranstalt kann ihrem Schulprofil entnommen werden: Die GIBS ist ein bilinguales Gymnasium (Deutsch - Englisch), in dem zur Zeit über 400 SchülerInnen von 47 LehrerInnen unterrichtet werden. Das Team wird durch Fremdsprachen-AssistentInnen und Co-teachers für Englisch, Französisch und Spanisch verstärkt.
Die Unterrichtssprache ist Englisch in Form der so genannten "aufgeklärten Einsprachigkeit". Dies bedeutet, dass der Unterricht grundsätzlich auf Englisch stattfindet, bei Verständnisschwierigkeiten jedoch auch Deutsch verwendet wird. Nach einer Intensivphase während der ersten drei Monate in der 1. Klasse werden den SchülerInnen jene grundlegenden Sprachkenntnisse des Englischen vermittelt, die es ihnen ermöglichen am weiteren Unterricht aktiv teilzunehmen. In weiterer Folge unterstützt der Englischunterricht, wenn nötig, die anderen Gegenstände im sprachlichen Bereich. In der 7. Klasse wird der Geschichteunterricht auf Französisch durchgeführt.
Auf Grund des besonderen Schulprofils stellt diese Schule einen hervorragenden Beitrag zum Bildungs- und Wirtschaftsstandort Steiermark dar, weil damit einerseits die sprachlichen Kompetenzen von jungen ÖsterreicherInnen früh entwickelt und vervollkommnet werden, außerdem finden hier auch Kinder von nicht deutschsprachigen MitbürgerInnen exzellente Ausbildungsmöglichkeiten vor. So verwundert es nicht, dass sich diese Schule eines großen Ansehens und eines dementsprechenden Zulaufes erfreut und mittlerweile an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt ist. Zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber müssen bereits abgewiesen werden.
Es wäre daher dringend erforderlich, ein größeres Angebot an bilingualen Schulen in der Steiermark zu schaffen.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Steiermärkische Landesregierung wird aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass
  1. das Angebot an bilingualen Schulen in Graz ausgebaut sowie darüber hinaus in jedem Bezirk künftig ein Standort mit bilingualem Unterricht geschaffen wird und
  2. auf mittlere Sicht die räumlichen und personellen Erweiterungsmöglichkeiten der Grazer Internationalen Bilingualen Schule gesichert werden.


Unterschrift(en):
Gerald Schöpfer (ÖVP), Manfred Kainz (ÖVP), Elisabeth Leitner (ÖVP), Christopher Drexler (ÖVP), Franz Majcen (ÖVP), Walburga Beutl