LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1114/1

Regierungsvorlage

eingebracht am 01.03.2007, 00:00:00


Geschäftszahl(en): FA18A 83.67-21/2004-104
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Kristina Edlinger-Ploder (ÖVP)

Betreff:
Grundeinlösung für das BV. "Triesterstraße - Knoten Puntigam" der Landesstraße B 67, Grazer Straße.

Das Amt der Steiermärkischen Landesregierung hat die Grundeinlösung für das BV. "Triesterstraße - Knoten Puntigam" der Landesstraße B 67, Triester Straße, unter sinngemäßer Anwendung des EisenbEG 1954 durchgeführt.

Die seitens des allgem. beeid. u. ger. zertif. Sachverständigen ermittelte Entschädigung von € 124.940,00 ist angemessen und vertretbar und setzt sich wie folgt zusammen:

                                                                                                                                                                                          
1.  STEIRISCHE MANUFAKTUR FÜR FEINSCHMECKER    (1/1)
JOSEF REINER GMBH (FN 53731    
Triester Str. 464, Graz,  8055  Graz-Puntigam

PLAN  GB       KG                          EZ   GST      BA   ART*  m²   €/m²    WERT

DBS/DBN = dauernd beanspruchte Fläche:  Straße/Nebenanlage    VBF = vorübergehend beanspruchte Fläche     FLG = Flächengewinn

601    63281 63281 Seiersberg  255  150/1  SB   DBN   87    160,--   13.920,--
600    63281 63281 Seiersberg  255  150/1  SB   DBS   160  160,--   25.600,--

Pauschale Ablöse des Vorbaues                                                                                              1.380,--
(18,4 m² à € 250,-- =  € 4.600,00 Zeitwert 30 %)                                                                                                      
40  m² Waschbetonplatten - Zeitwert  à 30,--                                      1.200,--
pauschale Entschädigung für Versetzen der Ankündigungstafel aus Holz                                                                                                          700,--
28 lfm Zaun m. Betonsockel u. schmiedeeisernem Gitter à 100,--         2.800,--
- Zeitwert                                                                                                               
2  Stk. Thujen, 6 m Höhe  à 170,--                                                           340,--
pauschale Entschädigung für Versetzen eines Tores, 8 m lang             2.500,--
pauschale Entschädigung für Imbissstube - Ertragswert                    30.000,--
pauschale Ablöse des Hauptgebäudes                                               67.500,--
(Bruttorauminhalt 2.250 m² x € 200,-= € 450.000,-
Alterswertminderung 85 % = € 382.000,--
Restwert gerundet € 67.500,--)                                                                               
500 m² à  8,--                                                                                        4.000,--
vorübergehende Inanspruchnahme während der Bauzeit (€ 160,00 x 5 %)
pauschale Kostenbeteiligung an Abbruchkosten                                                                                 -  25.000,--
Der Abbruch der westlichen Gebäudeteile wird auf ca. € 50.000,--
geschätzt. Durch den Abbruch des gesamten Gebäudekomplexes mit Aus-
nahme der Brunnenanlage erspart sich das Land Steiermark ca. € 25.000,--
an Stützmaßnahmen im Bereich des L-förmigen Hauptgebäudes.
Die geschätzten Mehrkosten werden von der Fa. Steirische Manufaktur für
Feinschmecker Josef Reiner GmbH. als pauschale Kostenbeteiligung getragen.

Gesamtentschädigung  €  124.940,--
 
                                                                                                                                                                                          
 
ZUSATZVEREINBARUNGEN
*********************

Vor Auszahlung des Entschädigungsbetrages ist die Vorlage einer Freilassungs-
erklärung erforderlich.

Das Brunnengebäude im westlichen Ende des L-förmigen Hauptgebäudes muss
erhalten bleiben. Allenfalls nach Abbruch der übrigen Baulichkeiten anfallende Bau-
bzw. Sanierungsmaßnahmen an diesem Brunnengebäude werden vom Eigentümer
auf eigene Kosten vorgenommen.
Die Stromversorgung des Brunnenhauses muss jedenfalls durchgehend erhalten
bleiben und gesichert sein.

Die abzutragenden Objekte sind bis längstens 31. Mai 2007 zu räumen.

Beschluss der Steiermärkischen Landesregierung vom 26. Februar 2007.


Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Kostenbeitrag zur Grundeinlösung für das BV. "Triesterstraße - Knoten Puntigam" der Landesstraße B 67, Triester Straße, Grazer Straße, im Betrag von € 124.940,00  zu Lasten VSt. 1/611203-0020 wird genehmigt.