LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2097/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 24.04.2008, 17:47:29


Landtagsabgeordnete(r): Wolfgang Kasic (ÖVP), Christopher Drexler (ÖVP), Bernhard Ederer (ÖVP), Heinz Gach (ÖVP), Anton Gangl (ÖVP), Ernst Gödl (ÖVP), Erwin Gruber (ÖVP), Eduard Hamedl (ÖVP), Gregor Hammerl (ÖVP), Manfred Kainz (ÖVP), Karl Lackner (ÖVP), Elisabeth Leitner (ÖVP), Franz Majcen (ÖVP), Josef Ober (ÖVP), Franz Riebenbauer (ÖVP), Peter Rieser (ÖVP), Gerald Schöpfer (ÖVP), Josef Straßberger (ÖVP), Peter Tschernko (ÖVP), Anne Marie Wicher (ÖVP), Odo Wöhry (ÖVP), Erwin Dirnberger (ÖVP), Johann Bacher (ÖVP), Walburga Beutl
Fraktion(en): ÖVP
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Kristina Edlinger-Ploder (ÖVP), Christian Buchmann

Betreff:
Der weiß-grüne Weg - Erreichbarkeit - die Wege ins 21. Jahrhundert

Der weiß-grüne Weg der Steirischen Volkspartei hat zum Ziel die Steiermark zur lebenswertesten und innovativsten Region Europas zu machen. Eine ausgewogene Verkehrspolitik ist Teil dieser Strategie.

Die Erreichbarkeit der Steiermark zählt zu den wichtigsten Voraussetzungen einer erfolgreichen Zukunftsgestaltung. Zum einen bedarf es der innerregionalen Zusammenarbeit, um schnelle Bahnverbindungen zwischen Graz, Maribor, Linz und Klagenfurt zu verwirklichen. Genau so wichtig sind auch die Verbindungen zu Zagreb, Ljubljana und Triest.

Gleichzeitig besteht innerhalb der Steiermark die Notwendigkeit, die Sanierung der Straßen zügig voranzutreiben. Die nunmehr gewählte Vorgangsweise - die regionalen Planungsbeiräte entscheiden aufgrund der Kriterien Dringlichkeit und Wichtigkeit über die notwendigen Sanierungen - garantiert, dass die knappen Mittel optimal eingesetzt werden. Doch trotz dieser richtigen Prioritätenreihung bleibt festzuhalten, dass der finanzielle Engpass in den nächsten Jahren nicht abgebaut werden kann, so dass es rechtzeitig budgetäre Gegenmaßnahmen braucht, um Steiermarks Straßensanierungsprogramm weiter voranzutreiben.  




Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Steiermärkische Landesregierung wird aufgefordert, beim nächsten dem Landtag zuzuleitenden Budgetentwurf dafür Sorge zu tragen, dass die Notwendigkeiten der Straßensanierung bzw. des Ausbaus der Hauptverkehrsadern auch finanziell erkannt werden und im Budget ausreichend Berücksichtigung finden.  


Unterschrift(en):
Wolfgang Kasic (ÖVP), Christopher Drexler (ÖVP), Bernhard Ederer (ÖVP), Heinz Gach (ÖVP), Anton Gangl (ÖVP), Ernst Gödl (ÖVP), Erwin Gruber (ÖVP), Eduard Hamedl (ÖVP), Gregor Hammerl (ÖVP), Manfred Kainz (ÖVP), Karl Lackner (ÖVP), Elisabeth Leitner (ÖVP), Franz Majcen (ÖVP), Josef Ober (ÖVP), Franz Riebenbauer (ÖVP), Peter Rieser (ÖVP), Gerald Schöpfer (ÖVP), Josef Straßberger (ÖVP), Peter Tschernko (ÖVP), Anne Marie Wicher (ÖVP), Odo Wöhry (ÖVP), Erwin Dirnberger (ÖVP), Johann Bacher (ÖVP), Walburga Beutl