LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2100/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 24.04.2008, 17:51:28


Landtagsabgeordnete(r): Wolfgang Kasic (ÖVP), Christopher Drexler (ÖVP), Erwin Dirnberger (ÖVP), Bernhard Ederer (ÖVP), Heinz Gach (ÖVP), Anton Gangl (ÖVP), Ernst Gödl (ÖVP), Erwin Gruber (ÖVP), Eduard Hamedl (ÖVP), Odo Wöhry (ÖVP), Manfred Kainz (ÖVP), Karl Lackner (ÖVP), Elisabeth Leitner (ÖVP), Franz Majcen (ÖVP), Josef Ober (ÖVP), Franz Riebenbauer (ÖVP), Peter Rieser (ÖVP), Gerald Schöpfer (ÖVP), Josef Straßberger (ÖVP), Peter Tschernko (ÖVP), Anne Marie Wicher (ÖVP), Walburga Beutl, Johann Bacher (ÖVP), Gregor Hammerl (ÖVP)
Fraktion(en): ÖVP
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Christian Buchmann

Betreff:
Der weiß-grüne Weg - Vereinheitlichung von Berufszugangs- und -ausübungsvorschriften

Der weiß-grüne Weg der Steirischen Volkspartei hat zum Ziel, die Steiermark zur lebenswertesten und innovativsten Region Europas zu machen. Ein wichtiges Element ist in diesem Zusammenhang jener Teil des Rechts, den der Landesgesetzgeber selbst in der Hand hat. Der Rechtsanwender darf zu Recht nachvollziehbare, systematisch geordnete und inhaltlich kompakte Gesetze erwarten. Derzeit wird diese Erwartungshaltung hinsichtlich der vom Landtag erlassenen Berufszugangs- und Berufsausübungsvorschriften nur eingeschränkt erfüllt, da derartige Regelungen entweder in den unterschiedlichsten Materiengesetzen verankert oder überhaupt nicht bzw. nur ungenügend im Veranstaltungsgesetz geregelt sind. Dies betrifft insbesondere gewerbliche Tätigkeiten, die nicht der Gewerbeordnung unterliegen und dem Landesgesetzgeber zur Regelung vorbehalten sind.
Die Schaffung einer einheitlichen Rechtsgrundlage könnte hier eine Lösung bieten.

Dieses Gesetz muss einen definierten Geltungsbereich haben, jene Tätigkeiten nennen, die einen Qualifikationsnachweis erfordern, allgemeine und persönliche Zugangsvoraussetzungen festschreiben und die Verfahren regeln.
  

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Steiermärkische Landesregierung wird aufgefordert, dem Landtag eine Gesetzesvorlage zuzuleiten, welche alle derzeit in einzelnen Materiengesetzen verstreuten Berufszugangs- und Berufsausübungsvorschriften vereint und auch jene Bereich beinhaltet, die derzeit nicht oder ungenügend geregelt sind.


Unterschrift(en):
Wolfgang Kasic (ÖVP), Christopher Drexler (ÖVP), Erwin Dirnberger (ÖVP), Bernhard Ederer (ÖVP), Heinz Gach (ÖVP), Anton Gangl (ÖVP), Ernst Gödl (ÖVP), Erwin Gruber (ÖVP), Eduard Hamedl (ÖVP), Odo Wöhry (ÖVP), Manfred Kainz (ÖVP), Karl Lackner (ÖVP), Elisabeth Leitner (ÖVP), Franz Majcen (ÖVP), Josef Ober (ÖVP), Franz Riebenbauer (ÖVP), Peter Rieser (ÖVP), Gerald Schöpfer (ÖVP), Josef Straßberger (ÖVP), Peter Tschernko (ÖVP), Anne Marie Wicher (ÖVP), Walburga Beutl, Johann Bacher (ÖVP), Gregor Hammerl (ÖVP)