LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP 16

EZ/OZ 2824/3

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Umwelt

Betreff:
Der weiß-grüne Weg - Energieoffensive Steiermark


zu:


  • 2824/1, Der weiß-grüne Weg - Energieoffensive Steiermark (Selbstständiger Antrag)


Der Ausschuss "Umwelt" hat in seiner Sitzung vom 31.03.2009 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Steiermärkische Landesregierung wird aufgefordert,
 
1. eine auf 5 Jahre ausgerichtete Energieoffensive Steiermark zu starten, die jährlich mit € 13 Mio. aus dem Landeshaushalt sowie mit jährlich € 30 Mio. aus Sonderdividenden der Energie Steiermark AG finanziert wird und folgende Maßnahmen beinhaltet:

  • Förderung in der Höhe von 25 % bei der Umstellung von Privathaushalten auf Beheizung mit erneuerbaren Energieträgern (21.000 Pellets-, Hackschnitzel- und Stückholzheizungen für Einzelgebäude oder Gebäudegruppen)
  • Unterstützung von Gewerbebetrieben bei der Umstellung auf erneuerbare Energieträger
  • Unterstützung der Errichtung von 300 Mikroheizwerken bis zu 250 KW, 50 Biomasseheizwerken bis zu 850 KW und 6 Großheizwerken mit 2.000 KW mit einem Fördersatz von 40 %
  • Bau von 15 regionalen Biomassehöfen mit einem Fördersatz von ebenfalls 40 %
  • Erhöhung der Förderung bei Anschluss an eine Biomasseheizwerken auf € 1.800,-- je Haushalt
  • Errichtung von 4 Biogas-Tankstellen als Pilotprojekte
  • Umsetzung eines Solarausbauprogrammes in der Größenordnung von 555.000 m² für die Warmwasseraufbereitung bzw. Wärmeversorgung mit einem Fördersatz von 15 %.

2. über den Eigentümervertreter auf die Energie Steiermark AG dahingehend einzuwirken, dass auch der Landesenergieversorger verstärk in die Errichtung von Biomassekraftwerken investiert.