LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2566/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 20.11.2008, 16:15:02


Landtagsabgeordnete(r): Bernhard Ederer (ÖVP), Markus Zelisko (SPÖ), Ernst Gödl (ÖVP), Edith Zitz (Grüne), Eduard Hamedl (ÖVP), Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ)
Fraktion(en): SPÖ, Grüne, KPÖ, ÖVP
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Manfred Wegscheider, Franz Voves

Betreff:
Energieeffizienz in landeseigenen Gebäuden

Der Jugendlandtag am 28. September dJ bot den Jugendlichen wieder die Möglichkeit, mit Vertreterinnen und Vertretern der Steirischen Landespolitik im Landtagssitzungssaal zu diskutieren, ihre Meinung kundzutun und konkrete Antworten zu erhalten. In den von Jugendlichen in Vorbereitungstreffen selbst formulierten Thesen gab es unter anderem den Punkt "Förderung alternativer Energien" im  Rahmen der Themengruppe "Umwelt und Gesundheit". In der Diskussion über Energiesparen und Energieeffizienz machten die Jugendlichen auch darauf aufmerksam, dass sich im Landtagssitzungssaal keine Energiesparlampen befinden.

Das Land Steiermark hat für private Haushalte und Gewerbebetriebe eine Vorbildfunktion, weshalb die Ausstattung von öffentlichen Gebäuden (Burg, Landhaus…) mit Energiesparlampen von großer Bedeutung ist. Bei defekten Glühlampen sollte die Gelegenheit wahrgenommen werden, diese gegen Energiesparlampen zu ersetzen. Diese Energiesparlampen sparen bis zu 80% Strom und haben eine wesentlich längere Lebensdauer als eine Glühbirne.

Insgesamt sollte das Land Steiermark bei der Anschaffung von neuen elektrischen Geräten besonders auf die Energieeffizienz achten, um langfristig den Stromverbrauch in Hinblick auf den Klimaschutz und die Energiekosten für landeseigene Gebäude zu senken.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

  1. Der Landtag bekennt sich dazu, im Rahmen der Planung für die Sanierung des Landtagssitzungssaales auf Energieeffizienz Bedacht zu nehmen.
  2. Die Landesregierung wird aufgefordert, sich umgehend dafür einzusetzen, dass
    1. bei der Anschaffung von neuen elektrischen Geräten auf die Energieeffizienz geachtet wird und
    2. in landeseigenen Gebäuden wie etwa Burg und Landhaus sowie landesnahen Gebäuden defekte Glühbirnen gegen Energiesparlampen, soweit technisch und rechtlich möglich, ersetzt werden.


Unterschrift(en):
Bernhard Ederer (ÖVP), Markus Zelisko (SPÖ), Ernst Gödl (ÖVP), Edith Zitz (Grüne), Eduard Hamedl (ÖVP), Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ)