LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP 17

EZ/OZ 2440/5

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Infrastruktur

Betreff:
Lückenschluss durch einen Geh- und Radweg zwischen Gosdorf und Ratschendorf


zu:


  • 2440/1, Lückenschluss durch einen Geh- und Radweg zwischen Gosdorf und Ratschendorf (Selbstständiger Antrag)


Der Ausschuss "Infrastruktur" hat in seinen Sitzungen vom 14.10.2008 und 02.12.2008 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.


Zum Antrag der SPÖ betreffend Lückenschluss durch einen Geh- und Radweg zwischen Gosdorf und Ratschendorf liegt seitens der Landesregierung eine Stellungnahme vor, die folgendes zum Inhalt hat:

"Die L206, Stradenerstraße beginnt bei B69, Südsteirische Grenzstraße, in Gosdorf und mündet in Karbach in die B66, Gleichenberger Straße, ein. Die Straßenlänge beträgt 14,8 Kilometer, der jährliche durchschnittliche Tagesverkehr beträgt 3.200 Kfz mit einem Schwerverkehrsanteil von 10 %. Die L206 durchzieht die Ortschaften Gosdorf, Ratschendorf, Deutsch Goritz, Oberspitz, Hart, Wieden, Straden und Marktl, die bereits zum Großteil mit ausgebauten Radwegen verbunden sind. Zwischen Gosdorf und Ratschendorf besteht noch eine zwei Kilometer lange Radweglücke.

Da jedoch bis dato seitens der betroffenen Gemeinden Gosdorf und Ratschendorf noch kein Antrag bezüglich Errichtung des Radweges an die Fachabteilung 18A (Gesamtverkehr und Projektierung) gestellt wurde, wurden auch noch keine Initiativen gesetzt.

Aus Sicht der Fachabteilung 18A ist dieser Lückenschluss aber unter anderem aus Verkehrssicherheitsgründen sinnvoll und wird deshalb auch begrüßt. Für die Realisierung bedarf es einer Planung, die Sicherstellung der erforderlichen Grundflächen für den Bau und das Einverständnis der betroffenen Gemeinden Gosdorf und Ratschendorf hinsichtlich einer 50%-igen Mitfinanzierung.

Die Gesamtkosten für den Bau des gegenständlichen Radweges, der auch zwei Brücken über den Lahn- und Kapaunbach beinhaltet, werden auf ca € 400.000,00 geschätzt.

Für die Errichtung des geplanten Radweges und um die notwendigen weiteren Schritte einleiten zu können ist ein entsprechender Antrag der betroffenen Gemeinden an die FA 18A zu richten."

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht des Ausschusses für Infrastruktur zum Antrag, Einl.Zahl 2440/1, der Abgeordneten Günther Prutsch, Detlef Gruber, Barbara Gross, Walter Kröpfl, Ing. Gerald Schmid Schmid, Siegfried Tromaier, Markus Zelisko, Dr. Waltraud Bachmaier-Geltewa, Wolfgang Böhmer, Werner Breithuber, Andrea Gessl-Ranftl, Monika Kaufmann, Gabriele Kolar, Klaus Konrad, Mag. Ursula Lackner, Ewald Persch, Karl Petinger, Erich Prattes, Dr. Ilse Reinprecht, Mag. Gerhard Rupp, Franz Schleich, Siegfried Schrittwieser, Mag. Dr. Martina Schröck, Johannes Schwarz Klaus Zenz betreffend Lückenschluss durch einen Geh- und Radweg zwischen Gosdorf und Ratschendorf wird zur Kenntnis genommen.