LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 3445/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 23.12.2009, 12:51:22


Landtagsabgeordnete(r): Christopher Drexler (ÖVP), Johann Bacher (ÖVP), Eduard Hamedl (ÖVP), Bernhard Ederer (ÖVP), Franz Majcen (ÖVP)
Fraktion(en): ÖVP
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Bettina Vollath

Betreff:
Aufnahme von mehr Lehrlingen am LKH-Universitätsklinikum-Graz

Die Wirtschaftskrise ist in aller Munde und der Arbeitsmarkt leidet bereits massiv an den Auswirkungen! Die Jugend ist davon am meisten betroffen und die Jugendarbeitslosigkeit ist hoch wie nie - Zukunftsangst und Perspektivenlosigkeit sind ein ständiger Begleiter dieser jungen Menschen!

Arbeit ist Sinnerfüllung des Lebens! In der Regel begründet eine abgeschlossene Ausbildung eine einigermaßen stabile Erwerbskarriere. Eine Lehrstelle ist der erste Schritt in eine mögliche stabile Zukunft!

Daher muss die Politik vor allem in ihrem Bereich Maßnahmen setzen, um Jugendliche am Arbeitsmarkt zu unterstützen und zu stabilisieren.

Das LKH-Universitätsklinikum Graz hat bei einer Beschäftigungszahl von ca. 6500 Mitarbeitern nur 28 Lehrlinge! Im Vergleich dazu haben die Grazer Verkehrsbetriebe 25 Lehrlinge bei einer Beschäftigungszahl von ca. 800 Mitarbeitern und das Amt der Steiermärkischen Landesregierung bei ca. 7000 Beschäftigten 96 Lehrlinge!

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Landesregierung wird aufgefordert, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, damit die Zahl der Lehrlinge am LKH-Universitätsklinikum Graz erheblich erhöht wird.


Unterschrift(en):
Christopher Drexler (ÖVP), Johann Bacher (ÖVP), Eduard Hamedl (ÖVP), Bernhard Ederer (ÖVP), Franz Majcen (ÖVP)