LANDTAG STEIERMARK
XV. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 3869/1

Regierungsvorlage

eingebracht am 22.06.2010, 00:00:00


Geschäftszahl(en): FA6B-A1.70-3435/2009-61; FA6B-03.00-424/2010-6; FA12C-03.Aa-1/2010-7
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Manfred Wegscheider, Elisabeth Grossmann

Betreff:
Der weiß-grüne Weg - Mehr Sport im Schulalltag

Mit Beschluss Nr. 1895 des Landtages Steiermark vom 23. März 2010, Einl.Zahl: 3529/3, wurde die Steiermärkische Landesregierung aufgefordert, an den Landesschulrat für Steiermark und an die Bundesregierung heranzutreten, um Folgendes zu erreichen:

  • Verstärkte Einbindung von Bewegung in Pausen und anderen Fächern.
  • Ausweitung des Angebots an Fortbildungsmöglichkeiten an Pädagogischen Hochschulen für Lehrerinnen/Lehrer und Pädagoginnen/Pädagogen.
  • Forcierung von Einsatz externer Bewegungsexpertinnen/ Bewegungsexperten an Schulen, die mit hoher Bewegungsidentifikation die Bewegungsorientierung der Kinder und Jugendlichen fördern.
  • Erhöhung der Stundenanzahl im Schulfach "Bewegung und Sport".
  • Modernisierung und Attraktivitätssteigerung von Schülerwettkämpfen.

Aufgrund dieses Beschlusses berichtet die Steiermärkische Landesregierung wie folgt:
 
Die Fachabteilung 6B des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung wurde mit der federführenden Bearbeitung dieses Antrages betraut und um Einbindung der Fachabteilung 12C - Sportwesen - ersucht.


In Entsprechung des gegenständlichen Landtagsbeschlusses wurden von der Fachabteilung 6B am 21. April 2010 Briefe von Herrn Landeshauptmann Mag. Franz Voves an den Landesschulrat für Steiermark sowie an das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur mit dem Ersuchen um weitere Veranlassung gerichtet.


Von der Fachabteilung 12C des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung - Sportwesen - wurde zum vorliegenden Landtagsbeschluss folgende Stellungnahme abgegeben:

"Die Einbindung des organisierten Sports zur Steigerung der sportlichen Aktivitäten im Rahmen des Schulalltages erfolgt bereits seit einigen Jahren über die RV_4 V1.0 Bericht zu Landtagsbeschluss Landessportorganisation Steiermark, Körperschaft Öffentlichen Rechts. So werden in  diversen Schulen Modelltrainingseinheiten über die Vereine in Kooperation mit den Schulen
angeboten, wo qualifizierte Trainer und Trainerinnen im Rahmen der "Leibeserziehung" (des Turnunterrichts) den Schülern diverse Sportarten näher bringen und so die Motivation zu mehr Bewegung und Sport bei den Kindern und Jugendlichen steigern.

Ein weiteres Projekt ist die "Schule aktiv Ganztagsschule (GTS)", in welchem besonders auf die sportliche Nachmittagsbetreuung Wert gelegt wird und somit zusätzliche sportliche Bewegungseinheiten zum Schulunterricht für unsere Kinder angeboten werden. Diese Maßnahme ist nicht nur im Sinne Sports erfreulich, sondern auch in Sinne der gesundheitlichen Prävention. So werden dort die grundmotorischen Fähigkeiten unserer 6-bis 10-Jährigen verbessert, was auch durch Testungen an ca. 1.500 Kindern im Rahmen des Projektes nachgewiesen werden konnte.
Des Weiteren werden in Kooperation mit den steirischen Gemeinden im Rahmen des Projektes "Gemeinde aktiv" Übungsleiter und Übungsleiterinnen ausgebildet, die die Gemeindebevölkerung und damit auch unsere Kinder und Jugendlichen zu mehr Sport und Bewegung animieren sollen. Dies ist ebenfalls eine Maßnahme, welche die Gesundheitsvorsorge heben soll und auch von den steirischen Dachverbänden unterstützt wird.

Ebenso ist es geplant, ab dem kommenden Jahr im Rahmen des "Gesundheitssports" im Bereich der Schulen, Lehrer und Lehrerinnen zu Übungsleitern und Übungsleiterinnen für Gesundheitssport mit besonderem Schwerpunkt Motorikpark über die LSO auszubilden. Die Kosten für diese Ausbildung werden seitens des Sportressorts des Landes getragen. Aus Sicht des Sportressorts ist eine Steigerung der sportlichen Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen äußerst wünschenswert, zumal somit auch eine Vernetzung zwischen Vereins und Breitensport, Gesundheitsprävention, Schule und Nachmittagsbetreuung erzielt wird."


Beschluss der Steiermärkischen Landesregierung vom 21. Juni 2010.


Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht der Steiermärkischen Landesregierung zum Beschluss Nr. 1895 des Landtages Steiermark vom 23.03.2010 betreffend "Der weiß-grüne Weg - Mehr Sport im Schulalltag" wird zur Kenntnis genommen.