LANDTAG STEIERMARK
XVI. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2007/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 14.06.2013, 10:25:01


Landtagsabgeordnete(r): Alexia Getzinger (SPÖ), Hannes Amesbauer (FPÖ), Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP), Markus Zelisko (SPÖ), Maximilian Lercher (SPÖ), Bernhard Ederer (ÖVP), Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ), Eduard Hamedl (ÖVP), Sabine Jungwirth (Grüne), Georg Mayer (FPÖ), Wolfgang Böhmer (SPÖ)
Fraktion(en): ÖVP, FPÖ, SPÖ, Grüne, KPÖ
Zuständiger Ausschuss: Bildung
Regierungsmitglied(er): Christian Buchmann, Michael Schickhofer

Betreff:
Unterstützung von Lehrlingen bei der Absolvierung einer außerordentlichen Lehrabschlussprüfung

Die Möglichkeit, eine Lehrabschlussprüfung auch ohne Nachweis bestimmter gesetzlicher Voraussetzungen ablegen zu dürfen, ist oftmals der Grund, warum Jugendliche nicht die Chance ergreifen eine Lehre auf dem zweiten Bildungsweg in Angriff zu nehmen. Die Ablegung der sogenannten außerordentlichen Lehrabschlussprüfung bietet sich beispielsweise dann an,

  • wenn ein Lehrling das 18. Lebensjahr vollendet hat und auf eine andere Weise die im betreffenden Lehrberuf erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse (zum Beispiel durch eine ausreichend lange und fachlich entsprechende Lerntätigkeit oder sonstige praktische Tätigkeit oder durch die Absolvierung entsprechender Kursveranstaltungen) erworben hat oder
  • wenn ein Lehrling die Ableistung von mindestens der Hälfte der für den Lehrberuf festgesetzten Lehrzeit nachweisen kann und keine Möglichkeit besteht, einen Lehrvertrag für die vorgesehene verbleibende Zeit abzuschließen.

Derzeit muss die Prüfungsgebühr bei Ablegen einer außerordentlichen Lehrabschlussprüfung (ohne bestehendes Lehrverhältnis) vom Lehrling selbst bezahlt werden. Im Sinne der Gerechtigkeit und der Förderung des Wirtschaftsstandortes Österreich sollte die öffentliche Hand Sorge für eine vermehrte Unterstützung von Menschen, die eine außerordentliche Lehrabschlussprüfung ablegen möchten, tragen.

Dies würde auch einen Ausgleich zur Stellung von Schülerinnen und Schülern mittlerer und höherer Schulen herstellen, deren Bildung zum überwiegenden Teil vom Staat bezahlt wird, obwohl diese im Unterschied zu Lehrlingen noch keinen messbaren Beitrag zur gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung leisten können.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Steiermärkische Landesregierung wird aufgefordert, an die Bundesregierung mit der Forderung heranzutreten, die Unterstützung von Menschen, die eine außerordentliche Lehrabschlussprüfung absolvieren wollen, zu intensivieren.


Unterschrift(en):
Alexia Getzinger (SPÖ), Hannes Amesbauer (FPÖ), Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP), Markus Zelisko (SPÖ), Maximilian Lercher (SPÖ), Bernhard Ederer (ÖVP), Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ), Eduard Hamedl (ÖVP), Sabine Jungwirth (Grüne), Georg Mayer (FPÖ), Wolfgang Böhmer (SPÖ)