LANDTAG STEIERMARK
XVI. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2263/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 15.10.2013, 10:28:55


Landtagsabgeordnete(r): Lambert Schönleitner (Grüne), Ingrid Lechner-Sonnek (Grüne), Sabine Jungwirth (Grüne)
Fraktion(en): Grüne
Zuständiger Ausschuss: Umwelt
Regierungsmitglied(er): Gerhard Kurzmann

Betreff:
Radweg Humboldtstraße

Der Radweg entlang der Wickenburggasse ist einer der am stärksten frequentierten Abschnitte des Grazer Radwegenetzes. Eine Weiterführung in West-Ost-Richtung durch Öffnung der Busspur in der Humboldtstraße ist daher eine langjährige Forderung der RadfahrerInnen in Graz. Für die Anbindung des Bezirkes Geidorf nördlich der Heinrichstraße wäre das ein wichtiger Lückenschluss.

Nichts spricht gegen die Freigabe der Busspur, die Maßnahme wäre sofort umsetzbar, sie erfordert allerdings eine Entflechtung der Gefahrenquelle an der Kurve Jahngasse - Wickenburggasse: Durch Schaffung von Aufstellflächen im Kurvenbereich soll ein sicheres Einordnen der RadfahrerInnen zur Querung der Jahngasse (Ampel) ermöglicht werden.

Die Abteilung für Verkehrsplanung der Stadt Graz hat einen Plan ausgearbeitet, die Durchführung ist seit 2010 budgetiert.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Landesregierung wird aufgefordert, die notwendigen Umbaumaßnahmen zur Öffnung der Busspur für RadfahrerInnen in der Humboldtstraße zu veranlassen.


Unterschrift(en):
Lambert Schönleitner (Grüne), Ingrid Lechner-Sonnek (Grüne), Sabine Jungwirth (Grüne)