LANDTAG STEIERMARK
XVI. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2275/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 24.10.2013, 10:29:03


Landtagsabgeordnete(r): Hannes Amesbauer (FPÖ), Gunter Hadwiger (FPÖ), Peter Samt (FPÖ), Gerald Deutschmann (FPÖ), Anton Kogler (FPÖ), Georg Mayer (FPÖ)
Fraktion(en): FPÖ
Zuständiger Ausschuss: Bildung
Regierungsmitglied(er): Michael Schickhofer

Betreff:
Forcierung von Expositurklassen anstatt Schulschließungen

In den letzten Jahren haben SPÖ und ÖVP 30 Kleinschulen geschlossen, nun sollen weitere 10 Schulen aufgelassen werden. Laut einer Studie der Pädagogischen Hochschule Graz würden die entsprechenden Gemeinden massiv darunter leiden. "Stirbt die Schule, stirbt der Ort" heißt es in der entsprechenden Untersuchung der PH-Graz. Auch das Argument, dass Schüler von Kleinschulen einen niedrigeren Bildungsstand aufweisen, konnte in den entsprechenden Untersuchungen nicht bestätigt werden. Vielmehr zeigt sich, dass gerade ländliche Kleinschulen mit geringen Schülerzahlen ein hohes Unterrichtsniveau aufweisen, da die Lehrkraft individuell auf die einzelnen Schüler eingehen kann.

Die Schließung von Volksschulen führt gerade in den ländlichen Gebieten zu einer weiteren Ausdünnung des ländlichen Raumes. In den westlichen Bundesländern Österreichs versucht man diesem Problem mit der Führung von sogenannten Expositurklassen Herr zu werden. Dabei bleibt in einem kleinen Ort eine Klasse bestehen, sie steht jedoch unter der Leitung einer größeren Volksschule, die auch die Verwaltungstätigkeiten der Expositurklasse übernimmt.

Die Möglichkeit zur Einrichtung von Expositurklassen ist auch in der Steiermark gesetzlich vorgesehen. Das Steiermärkische Pflichtschulerhaltungsgesetz sieht im § 11 "Expositurklassen" eine derartige Regelung explizit vor: "Um den schulpflichtigen Kindern den Besuch der Pflichtschulen auch in verkehrsungünstiger Lage und zu jeder Jahreszeit zu ermöglichen, können im Verband einer Pflichtschule, aber doch in örtlicher Entfernung von ihr, vom gesetzlichen Schulerhalter Expositurklassen errichtet werden, falls nicht die Voraussetzungen für die Errichtung einer selbstständigen Pflichtschule gegeben sind."

Laut § 13 Abs. 1 des Steiermärkischen Pflichtschulerhaltungsgesetzes bedarf die Errichtung einer Expositurklasse der Bewilligung durch die Landesregierung.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Steiermärkische Landesregierung wird aufgefordert, von künftigen Schulschließungen Abstand zu nehmen und stattdessen die Einrichtung von Expositurklassen zu forcieren.


Unterschrift(en):
Hannes Amesbauer (FPÖ), Gunter Hadwiger (FPÖ), Peter Samt (FPÖ), Gerald Deutschmann (FPÖ), Anton Kogler (FPÖ), Georg Mayer (FPÖ)