LANDTAG STEIERMARK
XVI. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ 2543/2

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Verfassung

Betreff:
Erhöhung der Lehrstellen im Landesdienst um 20 Prozent


zu:


  • 2543/1, Erhöhung der Lehrstellen im Landesdienst um 20 Prozent (Selbstständiger Antrag)

Der Ausschuss "Verfassung" hat in seinen Sitzungen vom 25.02.2014 und 11.11.2014 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Der Unterausschuss "Lehre" hat sich in der Sitzung vom 15. Oktober 2014 mit dem selbständigen Antrag der FPÖ zum Thema "Erhöhung der Lehrstellen im Landesdienst um 20 Prozent" befasst.

Auf Basis der schriftlichen Anfragebeantwortung von LHStv. Hermann Schützenhöfer zum Thema "Lehrstellen im Landesdienst" (EZ 2575/2) kam man mehrheitlich zur folgenden Auffassung: 

  • Der Lehrbetrieb Land Steiermark ist mit der Ausbildungsmöglichkeit in über 20 Lehrberufen Spitzenreiter unter den lehrlingsausbildenden Betrieben.

  • Die Anzahl der aufzunehmenden Lehrlinge innerhalb der Landesverwaltung erfolgt grundsätzlich in Abwägung der Möglichkeit zur Lehrausbildung und unter Bedachtnahme der langfristigen Personalplanung gemäß Stellenplan.

  • Das Land Steiermark nimmt seine Verantwortung als bedeutender Lehrausbilder wahr. Es werden jedoch nur so viele Ausbildungsplätze angeboten, wie nach dreijähriger Ausbildungsphase auch Personalbedarf in den Dienststellen vorhanden sein wird. Die Lehrlingsausbildungen in den Ausbildungsbetrieben des Sozialressorts folgen den gesetzlichen Aufträgen gemäß Jugendwohlfahrtgesetz und Behindertengesetz.  

Im Rahmen der Beratungen im Unterausschuss kam man daher überein, dass die Lehrlingsausbildung in der Landesverwaltung nur unter der Voraussetzung zielführend sein kann, dass für die Auszubildenden eine Weiterbeschäftigung in der Verwaltung des Landes Steiermark in Aussicht gestellt werden kann beziehungsweise die im Landesdienst erworbene Ausbildung auch außerhalb des Landesdienstes geeignet ist, einen der Ausbildung entsprechenden Job zu finden. 

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht des Ausschusses für Verfassung zum Antrag, Einl.Zahl 2543/1, der Abgeordneten Hannes Amesbauer, BA und Dipl.-Ing. Gunter Hadwiger betreffend Erhöhung der Lehrstellen im Landesdienst um 20 Prozent wird zur Kenntnis genommen.