LANDTAG STEIERMARK
XVI. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ 2542/5

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Bildung

Betreff:
Einführung einer Teilzeit-Lehre


zu:



  • 2542/1, Einführung einer Teilzeit-Lehre (Selbstständiger Antrag)

Der Ausschuss "Bildung" hat in seinen Sitzungen vom 25.02.2014, 11.11.2014 und 09.12.2014 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Kinderbetreuungspflichten in der Zeit der Lehrausbildung stellen Lehrlinge oft vor große Probleme. Der Umstand, dass diese dann ihre Lehre nicht in der vorgeschriebenen Art und Weise absolvieren können, führt in vielen Fällen zu einem Abbruch der Berufsausbildung.
Die Einführung einer Teilzeitausbildung bei Lehrlingen mit Kinderbetreuungspflichten würde diesen die Möglichkeit geben, ihren jeweiligen Lebensumständen angepasst, eine Lehre abschließen zu können.

Eine solche Lehre würde nicht nur den Lehrlingen selbst mehr Flexibilität geben, sondern auch Betrieben, wenn diese aufgrund der Auftragslage aktuell keinen Bedarf für ganztägige Lehrstellenplätze haben.


Derzeit sieht die österreichische Rechtslage eine Teilzeitausbildung für Lehrlinge mit Kinderbetreuungspflichten nicht vor. Dies stellt weder für Betriebe noch für die betroffenen Lehrlinge eine zufriedenstellende Situation dar und bedarf einer Änderung.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Landesregierung wird aufgefordert, an die Bundesregierung mit der Bitte heranzutreten, für die Schaffung der rechtlichen Voraussetzungen zur Einführung einer Teilzeitausbildung bei Lehrlingen mit Kinderbetreuungspflichten einzutreten.