LANDTAG STEIERMARK
XVI. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 3357/1

Schriftliche Anfrage an die Landesregierung oder eines ihrer Mitglieder (§ 66 GeoLT)

eingebracht am 09.03.2015, 13:51:23


Landtagsabgeordnete(r): Lambert Schönleitner (Grüne), Ingrid Lechner-Sonnek (Grüne), Sabine Jungwirth (Grüne)
Fraktion(en): Grüne
Regierungsmitglied(er): Gerhard Kurzmann
Frist: -

Betreff:
Ausweitung Landschaftsschutz Schloss Reintal

Der Naturschutzbund Steiermark hat 2008 einen Antrag auf Ausweisung eines Naturschutzgebietes gemäß § 5 Abs. 2 lit. c des Steiermärkischen Naturschutzgesetzes für die Flächen rund um das Schloss Reintal bei der BH Graz Umgebung eingebracht.

In der schriftlichen Anfragebeantwortung "Ausweitung geschützter Landschaftsteile beim Schloss Reintal" teilten Sie mit, dass ein Entwurf dazu ausgearbeitet wurde. Dieser Entwurf sieht vor, "ökologisch hochwertige Zonen im Westen, Süden und Osten des Areales um Schloss Reintal herum zu einem erweiterten geschützten Landschaftsteil zu machen."  Privatrechtliche Streitigkeiten hätten die Ausweitung des geschützten Landschaftsteils bisher verhindert. Aus der Anfragebeantwortung geht allerdings auch hervor, dass geplant war, die östlichen Wiesenareale zu parzellieren und zu verkaufen.

Aus Sicht des Bezirksnaturschutzbeauftragten sei diese Nutzbarmachung der östlichen Wiesenareale unverantwortlich, da in diesem Bereich die Quellaustritte liegen und den bestehenden geschützten Landschaftsteil mit Wasser versorgen. Daher sei auch die Einbeziehung der völlig naturnahen Bachabschnitte wichtig. 

Werden Sie sich dafür einsetzen, dass der Entwurf, die "ökologisch hochwertigen Zonen im Westen, Süden und Osten des Areales um Schloss Reintal herum zu einem erweiterten geschützten Landschaftsteil zu machen", zeitnah beschlossen wird, da ansonsten die Gefahr besteht, dass bei Nutzbarmachung der östlichen Wiesenareale auch der vorhandene geschützte Landschaftsteil Schaden nimmt?


Unterschrift(en):
Lambert Schönleitner (Grüne), Ingrid Lechner-Sonnek (Grüne), Sabine Jungwirth (Grüne)