LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1040/2

Schriftliche Anfragebeantwortung (§ 66 GeoLT)

eingebracht am 11.03.2021, 16:48:40


Zu:
1040/1 Inanspruchnahme von Karenz und Teilzeit im Landesdienst
(Schriftliche Anfrage an die Landesregierung oder eines ihrer Mitglieder (§ 66 GeoLT))

Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Nikolaus Swatek, BSc (NEOS), LTAbg. Robert Reif (NEOS)
Regierungsmitglied(er): Landesrat Mag. Christopher Drexler
Beilagen: Anfragebeantwortung_Inanspruchnahme Karenz.pdf

Betreff:
Inanspruchnahme von Karenz und Teilzeit im Landesdienst

Die Anfrage vom 11.01.2021, Einl.Zahl 1040/1 der Abgeordneten LTAbg. Robert Reif und LTAbg. Nikolaus Swatek, BSc betreffend "Inanspruchnahme von Karenz und Teilzeit im Landesdienst" beantworte ich wie folgt:

 

 

1.  Wie viele Personen befanden sich in den vergangenen 5 Jahren insgesamt in einem Dienstverhältnis mit dem Land oder waren personell nachgeordneten Dienststellen zuzuordnen? (Bitte um Auflistung jährlich und nach Geschlecht)

                                                                                                                                             

 

männlich

weiblich

 

Gesamt

 

     

 

Kopf

Anwesend

Kopf

Anwesend

Kopf

Anwesend

     

2020

Gesamt

3.541

3.487

4.228

3.984

7.769

7.471

     

2019

Gesamt

3.565

3.505

4.168

3.932

7.733

7.437

     

2018

Gesamt

3.614

3.554

4.175

3.943

7.789

7.497

     

2017

Gesamt

3.645

3.588

4.199

3.978

7.844

7.566

     

2016

Gesamt

3.668

3.618

4.190

3.978

7.858

7.596

     

 

Kopf:                 Anzahl der Personen, die ein Dienstverhältnis (DV) mit dem Land Steiermark haben

Anwesend:       Da nicht alle Personen, die ein DV mit dem Land Steiermark haben auch tatsächlich

                         im Dienst sind, werden die anwesenden Personen gesondert  angeführt.

           Gründe für eine Abwesenheit sind beispielsweise Karenzurlaube (§70 LDBR).

 

 

2.  Wie viele Personen, die sich in einem Dienstverhältnis mit dem Land befanden oder nachgeordneten Dienststellen zuzuordnen waren, arbeiteten in den vergangenen 5 Jahren in einer Teilzeitbeschäftigung? (Bitte um Auflistung jährlich nach Geschlecht)

 

 

männlich

weiblich

 

Gesamt

 

     

 

Kopf

Anwesend

Kopf

Anwesend

Kopf

Anwesend

     

2020

Gesamt

270

264

1.693

1.618

1.963

1.882

     

2019

Gesamt

291

283

1.689

1.613

1.980

1.896

     

2018

Gesamt

276

269

1.669

1.596

1.945

1.865

     

2017

Gesamt

252

243

1.642

1.584

1.894

1.827

     

2016

Gesamt

221

211

1.609

1.555

1.830

1.766

     

 

Kopf:                  Anzahl von Personen, die ein DV mit dem Land Steiermark hatten und Teilzeit arbeiteten

Anwesend:       Da nicht alle Personen, die ein DV mit dem Land Steiermark haben auch tatsächlich im Dienst

                        sind, werden die tatsächlich anwesenden Personen gesondert angeführt.

                        Gründe für eine Abwesenheit sind beispielsweise Karenzurlaube (§70 LDBR).

 

 

3.  Wie viele Personen, die sich in einem Dienstverhältnis mit dem Land befanden oder nachgeordneten Dienststellen zuzuordnen waren, nahmen seit 2015 Elternteilzeit in Anspruch? (Bitte um Auflistung jährlich nach Geschlecht)

 

Personen

2015

2016

2017

2018

2019

2020

       

w

87

153

196

232

251

269

       

m

5

7

8

10

7

7

       

Anzahl von Personen, die im entsprechenden Jahr Teilzeit, aufgrund von Elternteilzeit gearbeitet haben, untergliedert nach Geschlecht.     

 

 

4. Um welches Ausmaß wurde die Arbeitszeit von Personen in Elternteilzeit seit 2015 durchschnittlich gekürzt? (Bitte um Auflistung jährlich in Bezug auf Inanspruchnahme der Elternteilzeit, nach Geschlecht, in Prozent und Stunden)

 

Ø BAM in %

2015

2016

2017

2018

2019

2020

       

w

53,4

57,2

58,7

58,5

58,1

57,6

       

m

66,5

68,1

68,6

69,3

71,3

73,6

       

Frauen arbeiteten im Jahr 2015, wenn sie in Elternteilzeit waren durchschnittlich mit einem Beschäftigungsausmaß (BAM) von 53,4% (das entspricht 21,4 Stunden). Nach einem Zwischenhoch von 58,7% BAM im Jahr 2017 lag der Wert im Jahr 2020 bei 57,6%. Männer hingegen beginnen mit einem viel höheren durchschnittlichen BAM, welches zuletzt im Jahr 2020 sogar bei 73,6% (knapp 30 h) lag.

 

 

5. Wie viele Frauen, die sich in einem Dienstverhältnis mit dem Land befanden oder nachgeordneten Dienststellen zuzuordnen waren, nahmen in den vergangenen 5 Jahren Karenzierungen nach dem Steiermärkischen Mutterschutz- und Karenzgesetz in Anspruch? (Bitte um Auflistung jährlich in Bezug auf Antritt der Karenz, nach Geschlecht und nach durchschnittlicher Dauer der Karenzierung in Monaten)

 

Frage 5+6         Frauen/Männer, die in den letzten 5 Jahren in Karenz waren (jährlich [Bezug Beginnjahr] und durchschnittliche Dauer)

 

2016

2017

2018

2019

2020*

 

Personen

Ø Dauer

Personen

Ø Dauer

Personen

Ø Dauer

Personen

Ø Dauer

Personen

Ø Dauer

w

83

29

70

27

76

25

66

20

60

11

m

13

6

16

4

13

4

11

3

8

3

Anzahl von Frauen bzw. Männer, die im jeweiligen Jahr in Karenz nach dem Steiermärkischen Mutterschutz- und Karenzgesetz gegangen sind und durchschnittliche Karenzdauer in Monaten. Für die Dauer wurden die Zeiten summiert (beispielsweise, wenn eine Karenz verlängert wurde) als auch kurze Unterbrechungen aufgrund geteilter Karenz ignoriert (beispielsweise, wenn nach 11 Monaten dann wieder 1 Monat gearbeitet wurde und danach wieder 6 Monate Karenz genommen wurde, beträgt die Gesamtkarenzdauer 17 Monate). Die Karenz wurde dem jeweiligen Jahr zugerechnet, in dem sie erstmalig begonnen wurde.

 

*Die Werte im Jahr 2020 sind geringer, da bei vielen Bediensteten die tatsächliche Karenzdauer noch nicht im System erfasst wurde (insbesondere bei Karenzantritt im 4. Quartal).                     

 

 

6. Wie viele Männer, die sich in einem Dienstverhältnis mit dem Land befanden oder

nachgeordneten Dienststellen zuzuordnen waren, nahmen in den vergangenen 5 Jahren Karenzierungen nach dem Steiermärkischen Mutterschutz- und Karenzgesetz in Anspruch? (Bitte um Auflistung jährlich in Bezug auf Antritt der Karenz, nach Geschlecht und nach durchschnittlicher Dauer der Karenzierung in Monaten)

 

Beantwortung unter Frage 5/Tabelle ersichtlich.

 

 

7.  Welche Initiativen werden von Seiten des Landes gesetzt, um den Anteil von Männern, welche Elternkarenz oder Elternteilzeit in Anspruch nehmen, zu erhöhen?

 

Die gesetzlichen Möglichkeiten der Väterkarenz werden den werdenden Vätern unter den Landesbediensteten aktiv kommuniziert und empfohlen.