LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1035/2

Schriftliche Anfragebeantwortung (§ 66 GeoLT)

eingebracht am 25.02.2021, 14:41:19


Zu:
1035/1 Werden tödliche Kollisionen von Vögeln bestmöglich vermieden?
(Schriftliche Anfrage an die Landesregierung oder eines ihrer Mitglieder (§ 66 GeoLT))

Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Robert Reif (NEOS), LTAbg. Nikolaus Swatek, BSc (NEOS)
Regierungsmitglied(er): Landeshauptmann-Stv. Anton Lang
Beilagen: 20210225_Beantwortung_LHStv. Lang.pdf

Betreff:
Werden tödliche Kollisionen von Vögeln bestmöglich vermieden?

Die Anfrage vom 07.01.2021, Einl.Zahl 1035/1, der Abgeordneten Robert Reif und Nikolaus Swatek, BSc, betreffend „Werden tödliche Kollisionen von Vögeln bestmöglich vermieden?“ beantworte ich wie folgt:

Es wird mitgeteilt, dass seitens der Abteilung 13 Umwelt und Raumordnung, Bereich Tierschutz (Rechtssachen), keine Zuständigkeit gegeben ist und daher auch keine Beantwortung der ggst. Fragen möglich ist.