LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1459/1

Regierungsvorlage

eingebracht am 10.06.2021, 15:17:44


Geschäftszahl(en): ABT16-195183/2021-1
Zuständiger Ausschuss: Infrastruktur
Regierungsmitglied(er): Landeshauptmann-Stv. Anton Lang
Beilagen: Luftbildausschnitt, Übersichtskarte

Betreff:
Auflassung der L231, Gutendorferstraße in einer Länge von 5.802 m, Übernahme der Bahnhofstraße in einer Länge von ca. 80 m, Stadtgemeinde Fehring pol.Bez.: Südoststeiermark

Die laufenden Änderungen der Wirtschafts- und Siedlungsstruktur bewirken auch nachhaltige Veränderungen der Verkehrsstruktur einzelner Landesstraßen. Das Landesstraßennetz der Steiermark muss daher immer wieder den geänderten Funktionen und Verkehrsverhältnissen angepasst werden.

In der Regel kann dies bei Einverständnis der betroffenen Gemeinde durch einen Straßentausch vorgenommen werden, um insgesamt keine größere Erweiterung des Landesstraßennetzes zu erhalten.

Durch die Verlegung der L207 Fehringerstraße im Ortsteil Brunn wurde wie erwartet, die Einbindestelle der B57 Güssinger Straße mit der L204a Ast Fehring vom Verkehr stärker belastet. Um diesbezüglich eine Verbesserung der Linkseinbiege- und Linksabbiegeströme zu erzielen, wird eine Auf- und eine Abfahrtsrampe nordseitig an der B57 Güssinger Straße errichtet (RSB: ABT16-12372/2017-277).

Um eine funktionelle Anbindung zum Landesstraßennetz zu gewährleisten soll die Bahnhofstraße (Gemeindestraße) zwischen der Kreuzung L204/L231 und den beiden Rampen zur B57 Güssinger Straße als L204 Radkersburgerstraße in einer Länge von ca. 80 m in das Landesstraßennetz übernommen werden.

Vom Land Steiermark und der Stadtgemeinde Fehring wurde festgestellt, dass die im Nahebereich gelegene L231 Gutendorferstraße mit einer Länge von 5.802 m eine sehr geringe Verkehrsbelastung aufweist und als Landesstraße entbehrlich geworden ist.

Mit der Stadtgemeinde Fehring wurde dieser Straßentausch einvernehmlich geregelt. Die Stadtgemeinde hat sich mit Vertrag vom 14.12.2020 (GZ: ABT16-12372/2017-343) bereit erklärt, die L231 Gutendorferstraße, abzweigend von der Kreuzung L 204/Bahnhofstraße bei km 0,000/Doppelkilometer (DK) bis zur Gemeindegrenze Fehring/Kapfenstein bei km 5,137 in einer Länge von 5.802 m in das Gemeindestraßennetz zu übernehmen.

Der gegenständliche Straßentausch tritt mit dem Tag der Beschlussfassung durch den Landtag Steiermark in Kraft.

 

Beschluss der Steiermärkischen Landesregierung vom 10. Juni 2021.


Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

  1. Der vorstehende Bericht wird zur Kenntnis genommen.
  2. Gemäß § 8 Abs. 1 Landes-Straßenverwaltungsgesetz 1964 wird die Landesstraße Nr. 231 Gutensteinerstraße von km 0,000 (DK) – km 5,137 in einer Länge von 5.802 m aufgelassen und der Stadtgemeinde Fehring übergeben. Gleichzeitig wird die Bahnhofstraße als Anbindung zu den beiden Rampen im Bereich der B57 Güssinger Straße als Landesstraße Nr. 204 Radkersburgerstraße in einer Länge von ca. 80 m übernommen.