LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2575/1

Regierungsvorlage

eingebracht am 06.10.2022, 13:36:33


Geschäftszahl(en): ABT16-551284/2022-7
Zuständiger Ausschuss: Infrastruktur
Regierungsmitglied(er): Landeshauptmann-Stv. Anton Lang

Betreff:
Verkauf einer Eigentumswohnung in Murau zum Preis von € 86.570,00

Kaufgegenstand:

Das Land ist außerbücherlicher Eigentümer einer Wohnung in Murau. Die verkaufsgegenständliche Eigentumswohnung befindet sich in der Erzherzog-Johann-Siedlung 2 in 8850 Murau, Grundstück Nr. .549 (46/444-Anteil an der EZ 592), KG 65215 Murau, Wohnung 1, und hat eine Nutzfläche von 68,76 m².

Bewertung:

Das Land Steiermark stimmt grundsätzlich der Abtretung der Eigentumswohnung, Wohnung 1, in der Erzherzog-Johann-Siedlung 2, 8850 Murau, zu, wobei der Kaufpreis € 990,00 pro m² zu betragen hat. Das ergibt einen Gesamtkaufpreis von € 68.072,00.

Die Preisfestlegung erfolgte durch eine gerichtlich beeidete Sachverständige. Die Höhe des Verkaufspreises ist angemessen.

Sonstige Bedingungen:

Sämtliche Kosten, die im Zusammenhang mit der Errichtung und Verbücherung des Kaufvertrages entstehen (Grunderwerbsteuer, Grundbucheintragungsgebühr, Rechtsanwalts- bzw. Notarkosten), sind vom Kaufwerber zu tragen.

Begründung für den Grundverkauf und öffentliche Ausschreibung:

Nach der Erhebung des Ressortbedarfes bestehen keine Einwände gegen einen Verkauf der Eigentumswohnung. Bei der Veräußerung von Liegenschaften ist auf eine Gleichbehandlung aller potentiellen Interessenten zu achten. Diese wird im gegenständlichen Fall durch eine öffentliche Bietersuche gewährleistet.

Die Veröffentlichung des Liegenschaftsverkaufs erfolgte einerseits auf der Verkaufsplattform des Landes Steiermark und andererseits durch Inserate in zwei Tageszeitungen und einer Wochenzeitung. 

Bei der Anbotsöffnung am 05.08.2022 wurden für die verkaufsgegenständliche Wohnung drei Angebote abgegeben. Da alle Bieter einer Nachbesserung ihres Angebots zugestimmt haben, wurde eine zweite und letzte Anbotsöffnung am 17.08.2022 durchgeführt.

Bei dieser letzten Anbotsöffnung wurden drei Angebote abgegeben, wovon ein Angebot in der Höhe von € 86.570,00 als Bestbieterangebot hervorging.

Da dieses Angebot den Ausschreibungsbedingungen entspricht, handelt es sich dabei im Sinne der Ausschreibung um den Bestbieter.

Die mit dem Verkauf im Zusammenhang stehenden Gebühren und Nebenkosten werden von der Abteilung 16, Verkehr und Landeshochbau, beglichen. Diese Aufwendungen umfassen die Immobilienertragsteuer, Kosten für die Anzeige der Immobilienertragsteuer durch den Notar, die Treuhandkontokosten sowie die Kosten der Inserate. 

 

Beschluss der Steiermärkischen Landesregierung vom 06. Oktober 2022.


Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Verkauf der Eigentumswohnung Wohnung 1 in der Erzherzog-Johann-Siedlung 2, 8850 Murau, Grundstück Nr. .549 (46/444-Anteil an der EZ 592), KG 65215 Murau, an Herrn Harald Spreitzer, Bodendorf 41, 8861 St. Georgen am Kreischberg, im Gesamtausmaß von 68,76 m² zu einem Gesamtpreis von € 86.570,00 wird genehmigt.