LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 928/1

Schriftliche Anfrage an die Landesregierung oder eines ihrer Mitglieder (§ 66 GeoLT)

eingebracht am 01.06.2016, 16:13:04


Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ), LTAbg. Dr. Werner Murgg (KPÖ)
Fraktion(en): KPÖ
Regierungsmitglied(er): Landesrätin Mag. Ursula Lackner
Frist: 01.08.2016

Betreff:
Vertretungslösung bei Ausfall von KindergartenpädagogInnen

Im Kindergarten können bis zu 25 Kinder in einer Gruppe von einer Pädagogin und einer Helferin betreut werden. In Kinderkrippen können bis zu drei Kinder von einer Pädagogin betreut werden, ab dem vierten Kind muss eine Helferin anwesend sein, ab dem zwölften Kind eine weitere Pädagogin.

Abgesehen davon, dass ExpertInnen überzeugt sind, dass diese Gruppengrößen zu hoch angesetzt sind und der Personalschlüssel unbedingt verbessert werden sollte, damit für 15 Kindergartenkinder bzw. für 7 Krippenkinder immer zwei ausgebildete Pädagoginnen verfügbar sind, ist die Situation in der Steiermark auch aus einem anderen Grund problematisch:

Fällt eine Pädagogin aus, wird sie in der Praxis meist durch eine Betreuerin ersetzt. Eine Hilfskraft, die statt einer ausgebildeten Kindergartenpädagogin bis zu einer Woche lang eine ganze Gruppe von 25 Kindern betreut, ist kein Einzelfall. Gesetzlich besteht sogar die Möglichkeit, diese Vertretung auf bis zu drei Wochen auszudehnen.

 

 


Es wird daher folgende

Schriftliche Anfrage

gestellt:

  1. In wie vielen Fällen ist es im Jahr 2015 vorgekommen, dass eine Kindergartengruppe bzw. Kinderkrippengruppe beim Ausfall einer Pädagogin ersatzweise länger als drei Tage von einer Betreuerin geführt werden musste?
  2. In wie vielen Fällen ist es im Jahr 2015 vorgekommen, dass eine Kindergartengruppe bzw. Kinderkrippengruppe beim Ausfall einer Pädagogin ersatzweise länger als eine Woche von einer Betreuerin geführt werden musste?
  3. Werden Sie sich dafür einsetzen, einen SpringerInnen-Pool von KindergartenpädagogInnen einzurichten, um steiermarkweit durchgehend eine qualifizierte Betreuung der Kinder sicherzustellen?

 


Unterschrift(en):
LTAbg. Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ), LTAbg. Dr. Werner Murgg (KPÖ)