LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2453/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 18.05.2018, 09:22:28


Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Günter Wagner (FPÖ), LTAbg. Christian Cramer (FPÖ), LTAbg. Dipl.-Ing. Gerald Deutschmann (FPÖ), LTAbg. Erich Hafner (FPÖ), LTAbg. Mag. Stefan Hermann (FPÖ), LTAbg. Herbert Kober (FPÖ), LTAbg. Anton Kogler (FPÖ), LTAbg. Helga Kügerl (FPÖ), Dritter Landtagspräsident Dr. Gerhard Kurzmann (FPÖ), LTAbg. Arnd Meißl (FPÖ), LTAbg. Liane Moitzi (FPÖ), LTAbg. Albert Royer (FPÖ), LTAbg. Dipl.-Ing. Hedwig Staller (FPÖ), LTAbg. Marco Triller, BA MSc (FPÖ)
Fraktion(en): FPÖ
Zuständiger Ausschuss: Bildung
Regierungsmitglied(er): Landesrat Anton Lang

Betreff:
Vorlage eines jährlichen Sportberichtes

Die türkis-blaue Bundesregierung betont in ihrem Regierungsprogramm die Wichtigkeit des österreichischen Sports und innerhalb der Gesellschaft. Sport ist ein wesentlicher Bestandteil im Leben der heimischen Bevölkerung. Um Österreich als Sportnation zu etablieren, ist es wichtig, notwendige Rahmenbedingungen zu schaffen und damit die erforderliche finanzielle und organisatorische Unterstützung sicherzustellen. Darum soll beispielsweise eine übergeordnete nationale Sportstrategie erarbeitet und dem Sport insgesamt mehr Bedeutung beigemessen werden. Zudem soll es künftig einen regelmäßigen und umfassenden Sportbericht geben.

Am 20. April dieses Jahres hat der Nationalrat die Vorlage eines solchen Sportberichtes beschlossen, um effizienter über Ziele, Entwicklungen und Herausforderungen im Sportbereich zu informieren sowie Fortschritte und Erfolge messbar zu machen. Das Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport wird dem Nationalrat somit künftig alle zwei Jahre einen entsprechenden Bericht vorlegen, der den Fokus unter anderem auf die neue Sportstrategie und sportpolitische Ziele sowie auf Sportförderungen und die Träger des heimischen Sports legt.

Auch in der Steiermark nimmt der Sport einen hohen Stellenwert ein. Auf Landesebene werden bereits einige Maßnahmen zur Förderung des Leistungs-, Spitzen- und Breitensports gesetzt, die es künftig weiter zu forcieren gilt. Ein jährlicher Bericht zu sportpolitisch relevanten Vorhaben und Subventionen würde einen erheblichen Mehrwert bringen und Aufschluss über alle gesetzten Tätigkeiten sowie Förderungen in diesem Bereich geben.

Konkret sollen im Bericht alle Tätigkeiten des Sportreferats sowie weitere sportrelevante Aktivitäten – sowohl im Breiten- als auch im Leistungs- und Spitzensport – abgebildet werden. Zudem soll der Bericht Aufschluss über sämtliche getätigte Unterstützungsleistungen des Landes geben. Bisher mussten dahingehende Tätigkeiten und Subventionen mittels schriftlicher Anfrage an den zuständigen Sportlandesrat abgefragt werden, was durch die Vorlage eines jährlichen Sportberichts künftig nicht mehr notwendig wäre. Der fachlich zuständige Landesrat Anton Lang ist angehalten, regelmäßig über die Fortschritte im Sportbereich zu informieren und die Erkenntnisse in einen jährlichen Bericht aufzunehmen. Dieser würde eine gute Diskussionsgrundlage bieten und Ausgangsbasis für zukunftsorientierte Aktivitäten und etwaige Reformen darstellen.


Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Landesregierung wird aufgefordert, jährlich einen umfassenden Sportbericht zu erstellen, der sämtliche sportpolitisch relevante Vorhaben und Subventionen sowie gesetzte Maßnahmen und Tätigkeiten im Sportbereich abbildet und diesen dem Landtag vorzulegen.


Unterschrift(en):
LTAbg. Günter Wagner (FPÖ), LTAbg. Christian Cramer (FPÖ), LTAbg. Dipl.-Ing. Gerald Deutschmann (FPÖ), LTAbg. Erich Hafner (FPÖ), LTAbg. Mag. Stefan Hermann (FPÖ), LTAbg. Herbert Kober (FPÖ), LTAbg. Anton Kogler (FPÖ), LTAbg. Helga Kügerl (FPÖ), Dritter Landtagspräsident Dr. Gerhard Kurzmann (FPÖ), LTAbg. Arnd Meißl (FPÖ), LTAbg. Liane Moitzi (FPÖ), LTAbg. Albert Royer (FPÖ), LTAbg. Dipl.-Ing. Hedwig Staller (FPÖ), LTAbg. Marco Triller, BA MSc (FPÖ)