LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1251/1

Befragung eines Mitgliedes der Landesregierung (§ 69 GeoLT)

eingebracht am 18.03.2021, 21:07:50


Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Lambert Schönleitner (Grüne)
Fraktion(en): Grüne
Regierungsmitglied(er): Landeshauptmann-Stv. Anton Lang

Betreff:
Stand der Modernisierung der Murtalbahn

Die Murtalbahn ist im 100%-Verantwortungsbereich des Landes Steiermark (sowohl die Steiermärkischen Landesbahnen als Wirtschaftsbetrieb des Landes Steiermark als auch Steiermarkbahn und Bus GmbH sowie Steiermarkbahn Transport und Logistik GmbH). Aufgrund einer schriftlichen Anfrage der Grünen aus dem Jahr 2018 bezüglich der dringend notwendigen Modernisierung der Murtalbahn gab der zuständige Verkehrsreferent Anton Lang bekannt, dass die Vorbereitung zur Umsetzung bis Ende 2019 abgeschlossen sein würde (Anfragebeantwortung vom 18.07.2018, EZ/OZ 2485/2).

Demnach sollte die Murtalbahn „als moderne Schmalspurbahn mit neuem Antriebssystem eingebettet in ein attraktives Gesamtsystem bestehend aus schnelleren Fahrzeiten, neuem Premium-Wagenmaterial, aufgewerteten Knoten und touristischem Leitbild nachhaltig gestärkt werden.“ Die Taktung sollte zwischen Unzmarkt und Tamsweg von zwei auf eine Stunde verdichtet, die Fahrzeit verkürzt und dazu ein kostengünstiges und umweltgerechtes Antriebskonzept umgesetzt werden. Weiters sollten die Knoten (Bahnhöfe) als multimodale, barrierefreie Schnittstellen ausgebildet und besonders der Bahnhof Murau aufgewertet werden.

Die Bevölkerung im Bezirk Murau wartet seither vergebens auf dieses versprochene Modernisierungsvorhaben. Bislang ist weder eine konkrete Systementscheidung noch ein konkreter Investitions- bzw. Umsetzungsplan bekannt.

Es wird folgende

Anfrage

gestellt:

Bis wann wird der Murauer Bevölkerung eine modernisierte Murtalbahn mit der versprochenen Taktdichte von einer Stunde zur Verfügung stehen?


Unterschrift(en):
LTAbg. Lambert Schönleitner (Grüne)