LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 864/2

Schriftliche Anfragebeantwortung (§ 66 GeoLT)

eingebracht am 21.12.2020, 11:19:04


Zu:
864/1 Hilfspaket für steirische Sportvereine
(Schriftliche Anfrage an die Landesregierung oder eines ihrer Mitglieder (§ 66 GeoLT))

Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Patrick Derler (FPÖ), LTAbg. Mag. Stefan Hermann, MBL (FPÖ), LTAbg. Helga Kügerl (FPÖ), LTAbg. Marco Triller, BA MSc (FPÖ)
Regierungsmitglied(er): Landesrat Mag. Christopher Drexler
Beilagen: Anfragebeantwortung.pdf

Betreff:
Hilfspaket für steirische Sportvereine

Die Anfrage vom 21.10.2020, Einl.Zahl 864/1 der Abgeordneten LTAbg. Patrick Derler, LTAbg. Mag. Stefan Hermann, MBL, LTAbg. Helga Kügerl und LTAbg. Marco Triller, BA MSc betreffend "Hilfspaket für steirische Sportvereine" beantworte ich wie folgt:

 

1. Wie genau ist das besagte Hilfspaket konzipiert bzw. um welche konkrete finanzielle Unterstützung können steirische Sportvereine beim Sportamt der Landesregierung ansuchen?

Ergänzend zur Bundeshilfe und zur Kompensation bevorstehender Schäden, wurde am 2.Juli 2020 in der Sitzung der Steiermärkische Landesregierung auf Antrag von Landesfinanzreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang und Sportlandesrat Christopher Drexler ein Maßnahmenpaket für den steirischen Sport in Höhe von insgesamt zwei Millionen Euro beschlossen.

Eine Millionen Euro davon wird dem steirischen Spitzensport zugutekommen, um die Niveaus der steirischen Top-Teams auch in Zukunft beibehalten zu können und keinen nachhaltigen Schaden für den Sport durch die COVID-19 Krise zu riskieren. Der Wert der Unterstützung berechnet sich auf Basis der gesamten Sponsoren-Einnahmen eines Jahres - Bemessungsgrundlage sind die erzielten und vorgelegten Sponsoren-Gelder der Saison 2019/20 - wobei eine Förderung in Höhe von maximal 35% dieses Betrags möglich ist.

Eine Million Euro soll dem steirischen Breitensport zugutekommen, um auch hier einen nachhaltigen Schaden bei der steirischen Sportstruktur verhindern zu können. Dabei soll die Hilfe entgangene Einnahmen aus diversen Vereinsaktivitäten (Mitgliedsbeiträge, Gewinne des Kantinenbetriebs, Gewinne von Sportlerfesten oder -bällen usw.) kompensieren. Wichtig dabei ist, dass dieser entstandene Verlust ursprünglich zur Aufrechterhaltung des eigenen Sportbetriebs vorgesehen war.

Der Wert der Unterstützung berechnet sich auf Basis der Einnahmen-Ausgabenrechnung des Vereins, im Vergleich zu einer NICHT-COVID-19 Saison. Hierzu ist vom Sportreferat ein entsprechender Antrag auf der Homepage vorbereitet. Auch hier besteht die Möglichkeit einen Teil des Schadens durch die vorgesehenen Förderungsmittel abzugelten. Die Prüfung der eingelangten Anträge erfolgt individuell.

 

2. Seit wann ist die Beantragung eines Zuschusses aus dem Hilfspaket für Sportvereine möglich?

Die Beantragung eines Zuschusses aus dem Hilfspaket für Sportvereine ist seit 2. Juli 2020 möglich.

 

3. Wie viele Anträge wurden bis zur Beantwortung dieser Anfrage jeweils im Bereich Spitzensport bzw. Breitensport gestellt?

Im Bereich Spitzensport sind im Referat Sport der Steiermärkischen Landesregierung bis dato 6, im Bereich Breitensport 4 Anträge eingelangt.

 

4. Wie viele Anträge wurden jeweils im Bereich Spitzensport bzw. Breitensport positiv erledigt?

Im Bereich Breitensport wurden 4 Anträge positiv erledigt.

Im Bereich Spitzensport sind zwei Anträge noch in Bearbeitung. Vier Anträge wurden in der KW 50 von der Steiermärkischen Landesregierung beschlossen.

Das Fenster für Einreichungen auf Basis dieser Förderungen ist noch bis zum 30. Juni 2021 geöffnet. Da erfreulicherweise im Oktober 2020 eine Verlängerung des NPO-Fonds bis Jahresende und sogar eine Verlängerung bis März 2021 in Aussicht gestellt wurde, konnten viele Spitzenvereine und Spitzenverbände über die Bundesförderung zielgerichtet unterstützt werden. Aufbauend auf die Fördermechanismen des Bundes soll die Unterstützung des Landes in engem Austausch mit den Vereinen bestmöglich abgerufen werden können. 
 

5. Auf welche Höhe beziffern sich die jeweils im Bereich Spitzensport bzw. Breitensport ausbezahlten Zuschüsse?

Breitensport:     5.513,00 EUR

Spitzensport:  88.215,00 EUR

(siehe Punkt 4).

 

6. Wie viele Anträge sind derzeit jeweils im Bereich Spitzensport bzw. Breitensport in Bearbeitung?

Zwei, hier ist die Entscheidung des Bundes ausständig.

 

7. Wie viele Anträge wurden bis zur Beantwortung der Anfrage jeweils im Bereich Spitzensport bzw. Breitensport abgelehnt?

Bis dato wurden keine Anträge abgelehnt (siehe Punkt 4).

 

8.  Aus welchem Grund wurden diese Anträge abgelehnt?

-

 

9. Wie gestaltet sich die Beantragung und Ausbezahlung der Hilfsgelder bzw. ist gewährleistet, dass Sportvereine unbürokratisch um einen Zuschuss ansuchen können und diesen bei Bedarf rasch verfügbar haben?

Unter Beilage der Entscheidung über den erledigten Antrag beim NPO-Topf kann - darauf aufbauend - ein Förderantrag beim Land Steiermark eingereicht werden, das erforderliche Antragsformular ist auf der Homepage abrufbar. Im Antrag ist das Gesamtbudget der letzten Saison (insbesondere unter Aufschlüsselung der Sponsoringeinnahmen) und das Budget der Saison 2020/2021 (inkl. nachgewiesener Ausfall Sponsoring) darzulegen.

 

10. Wenn nein, soll in diesem Punkt nachgebessert werden bzw. inwiefern soll nachgebessert werden?

-

 

11. Auf welche Höhe beziffert sich der derzeit noch zur Verfügung stehende Rahmen des Hilfspakets jeweils im Bereich Spitzensport bzw. Breitensport?

Siehe Punkt 1 iVm Punkt 5.

 

12. Ist angesichts der verschärften Restriktionen und der folglich zusätzlichen finanziellen Herausforderungen für Sportverbände ein neues Hilfspaket bzw. eine Aufstockung der noch zur Verfügung stehenden Mittel vorgesehen?

Das Einreichfenster für die ggst Förderung ist noch geöffnet und eine Antragstellung ist noch laufend möglich. 

 

13. Wenn ja, in welcher Höhe soll aufgestockt werden bzw. wie gestaltet sich ein allfälliges neues Hilfspaket?

-

 

14. Wenn nein, warum nicht?