LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1777/1

Befragung eines Mitgliedes der Landesregierung (§ 69 GeoLT)

eingebracht am 11.11.2021, 10:00:06


Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Mario Kunasek (FPÖ)
Fraktion(en): FPÖ
Zuständiger Ausschuss: -
Regierungsmitglied(er): Landesrätin Dr. Juliane Bogner-Strauß

Betreff:
ÖVP-Pflegelandesrätin beschimpft Pflegemitarbeiter als „Todesengel“ und Pflegeheime als „Sarggassen“

Am 4. November 2021 trafen sich Vertreter von steirischen Hospiz- und Pflegeheimen mit Pflegelandesrätin Juliane Bogner Strauß zum einem gedanklichen Austausch in Graz. Medienberichten zufolge habe Bogner-Strauß bei diesem Treffen ungeimpfte Pflegemitarbeiter als „Todesengel“ beschimpft und Pflegeheime in Bausch und Bogen als „Sarggassen“, aus denen man nicht lebend herauskommt, verunglimpft: https://www.servustv.com/aktuelles/v/aaalx932m9t5ydd9jf23/

Die Anwesenden waren ob dieser Wortwahl schockiert. Sie fragten sich, was die Landesrätin in Abwesenheit der zuständigen Mitarbeiter über diese und das Pflegesystem sage, wenn die Politikerin schon in Anwesenheit der Bediensteten mit wüsten Beschimpfungen aufwarten lässt. Der Vorsitzende der ARGE Heime Steiermark, Christof Zamberger, kritisierte die Aussagen von Bogner-Strauß vehement und sprach von einem „vernichtenden Urteil der Landesrätin“.

Auch die Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbands, Elisabeth Potzmann, wies die von Bogner-Strauß geäußerte Kritik an den Mitarbeitern entschieden zurück und verurteile die Verbalattacken der ÖVP-Politikerin. Für die Behebung der Mängel in den Pflegeheimen seien nicht die Mitarbeiter, sondern die Landesrätin selbst zuständig, so die Präsidentin.

Bogner-Strauß leugnete nicht, die beleidigenden Aussagen getätigt zu haben: „Ich bedaure, dass Teilnehmende dieses Termins meine Äußerungen als unangebracht empfunden haben. In einem für mich geschlossenem Rahmen habe ich (vielleicht zu flapsig im Ton) über eine Impfpflicht für Mitarbeiter in Pflegeheimen nachgedacht.“

 

Es wird folgende

Anfrage

gestellt:

Glauben Sie wirklich, dass eine Pflegelandesrätin, die Pflegemitarbeiter als „Todesengel“ bezeichnet und Pflegeheime als „Sarggassen“ verunglimpft, für dieses politische Amt tragbar ist?


Unterschrift(en):
LTAbg. Mario Kunasek (FPÖ)