LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1062/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 01.09.2016, 11:50:23


Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Ing. Sabine Jungwirth (Grüne), LTAbg. Sandra Krautwaschl (Grüne), LTAbg. Lambert Schönleitner (Grüne)
Fraktion(en): Grüne
Zuständiger Ausschuss: Landwirtschaft
Regierungsmitglied(er): Landesrat Johann Seitinger

Betreff:
Sicherstellung von Schulplätzen für Jugendliche mit Behinderung

Die von Österreich ratifizierte UN-Behindertenrechtskonvention fordert das Recht auf Teilhabe und Chancengerechtigkeit für alle Kinder im Bildungssystem. Die Umsetzung eines inklusiven Bildungsmodells für schulpflichtige Kinder mit Behinderung bietet bereits einige Herausforderungen und schafft ohne transparenten Umsetzungsprozess und Einbindung der unterschiedlichen Interessengruppen viel Verunsicherung bei den betroffenen Familien und Lehrkräften.

Für Jugendliche mit Behinderung, die nicht mehr schulpflichtig waren, gab es bis jetzt keine rechtliche Grundlage, um ihre Ausbildung fortzusetzen. Am 6. Juli wurde vom Nationalrat jedoch eine Ausbildungspflicht für alle Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres beschlossen. Daher müssen nun dringend Rahmenbedingungen geschaffen werden, die es Menschen mit Behinderung ermöglichen, nach der Vollendung des 15. Lebensjahres diese Ausbildungspflicht umzusetzen.

Gerade im Bereich der Fachschulen für Land- und Ernährungswirtschaft des Landes Steiermark braucht es einen verstärkten Ausbau der Plätze und der Rahmenbedingungen für Jugendliche mit Behinderung sowie eine Garantie, dass die Jugendlichen die Ausbildung an den Fachschulen auch abschließen können.


Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Landesregierung wird aufgefordert, für eine finanzielle und strukturelle Absicherung ausreichender Plätze in Fachschulen für Land- und Ernährungswirtschaft des Landes Steiermark für Jugendliche mit Behinderung zwischen 15 und 18 Jahren zu sorgen und so die Umsetzung der Ausbildungspflicht bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sicherzustellen.

 


Unterschrift(en):
LTAbg. Ing. Sabine Jungwirth (Grüne), LTAbg. Sandra Krautwaschl (Grüne), LTAbg. Lambert Schönleitner (Grüne)