LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1031/1

Schriftliche Anfrage an die Landesregierung oder eines ihrer Mitglieder (§ 66 GeoLT)

eingebracht am 21.07.2016, 11:53:54


Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ), LTAbg. Dr. Werner Murgg (KPÖ)
Fraktion(en): KPÖ
Regierungsmitglied(er): Landesrat Anton Lang
Frist: 21.09.2016

Betreff:
Kleinwasserkraftwerk Freßnitzbach

Am Freßnitzbach in der Gemeinde Krieglach ist der Bau eines Kleinwasserkraftwerkes geplant. Wie einem Bericht der Kleinen Zeitung von 16. Februar 2016 zu entnehmen war, ist der für den Bau des Kraftwerks zuständigen Gesellschaft seitens der Abteilung 13 des Landes Steiermark (Umwelt und Raumordnung) eine wasserrechtliche Bewilligung für die Errichtung erteilt worden.

Im selben Artikel sind zudem massive Bedenken der Bevölkerung genannt, was die Auswirkungen des Kraftwerkbaus auf Fauna und Flora der Region betrifft, darunter die  gehinderte Wanderbewegung der Tierwelt, die Verminderung der Laichplätze und Aufzuchtgründe, das geringere Aufkommen des Fischnachwuchses, die Vernichtung vieler natürlicher Lebensräume in der Ausleitungsstrecke und die Beeinträchtigung der natürlichen Bachreinigung.


Es wird daher folgende

Schriftliche Anfrage

gestellt:

  1. Können nachhaltige Verschlechterungen im Bereich von Fauna und Flora der Region, die durch den Bau des Kleinwasserkraftwerkes verursacht werden können, ausgeschlossen werden?
  2. Wurde seitens des Landes die Umsetzung des Kraftwerkes oder einer ähnlichen Vorrichtung zur Stromgewinnung in jenem Teil des Freßnitzbaches geprüft, der zum Hochwasserschutz durch einen schnell abfließenden Kanal verläuft?
  3. Wurde in dieser Causa seitens des Landes der Kontakt zum Landesfischereiverband gesucht?
  4. Mit welcher Begründung wurden die Einwendungen gegen das Kraftwerksprojekt als unbegründet eingestuft?
  5. Inwiefern ist die Errichtung des genannten Kraftwerkes im Hinblick auf die Stromversorgung der Region relevant?
  6. Wird der Bau des Kleinwasserkraftwerkes seitens des Landes Steiermark gefördert und wenn ja, mit welcher Summe und auf welcher Grundlage?

 


Unterschrift(en):
LTAbg. Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ), LTAbg. Dr. Werner Murgg (KPÖ)