LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2686/1

Regierungsvorlage

eingebracht am 20.09.2018, 15:20:03


Geschäftszahl(en): ABT11-84633/2018-6
Zuständiger Ausschuss: Soziales
Regierungsmitglied(er): Landesrätin Mag. Doris Kampus
Beilagen: Sozialbericht 2015-2017

Betreff:
Steirischer Sozialbericht 2015-2017

Auf Grundlage des Steiermärkischen Sozialhilfegesetzes (SHG) wurde der insgesamt zehnte Steirische Sozialbericht für die Jahre 2015-2017 erstellt, der nunmehr dem Landtag vorgelegt wird. Er stellt das umfangreiche Spektrum der Leistungen des Sozialwesens in der Steiermark dar.

Aufgrund der großen Vielfalt im steirischen Sozialwesen kann es sich beim vorliegenden Bericht nicht um eine vollständige Aufzählung aller Aufgaben und Tätigkeiten handeln, sondern nur um ein Aufzeigen der wesentlichen Schwerpunkte, mit dem Ziel, allen Menschen in der Steiermark ein menschenwürdiges Leben sowie die Teilhabe an der Gesellschaft zu sichern.

Eine wichtige Aufgabe des Steirischen Sozialberichtes besteht darin, allen im Sozialwesen tätigen Akteuren ein Nachschlagewerk zur Verfügung zu stellen, das einen Überblick bietet, Entwicklungen und mögliche Wechselwirkungen darstellt.

Mit der Veröffentlichung dieses Berichtes, der am Sozialserver des Landes Steiermark unter www.soziales.steiermark.at/cms/ziel/5339/DE/ abrufbar sein wird, besteht für Interessierte die Möglichkeit, sich über die Leistungen des steirischen Sozialressorts zu informieren.

Der Steirische Sozialbericht 2015-2017 gliedert sich in folgende Kapitel:

  1. Allgemeines

  2. Menschen mit Behinderungen

  3. Kinder- und Jugendhilfe

  4. Gewaltschutz

  5. Armutsbekämpfung und Soziale Sicherheit

  6. Arbeit und Beschäftigung

  7. Flüchtlingswesen

  8. Pflege

  9. Parlamentarische Initiativen

  10. Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe

 

Beschluss der Steiermärkischen Landesregierung vom 20. September 2018.


Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht der Steiermärkischen Landesregierung betreffend „Steirischer Sozialbericht 2015-2017" wird zur Kenntnis genommen.