LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP 25

EZ/OZ 953/2

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Europa

Betreff:
Bericht der Steiermärkischen Landesregierung an den Landtag Steiermark betreffend Entwicklungszusammenarbeit des Landes Steiermark 2015

 

zu:
EZ 953/1, Bericht der Steiermärkischen Landesregierung an den Landtag Steiermark betreffend Entwicklungszusammenarbeit des Landes Steiermark 2015 (Regierungsvorlage)

 

Der Ausschuss "Europa" hat in seiner Sitzung am Dienstag, dem 21.06.2016 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Das Jahr 2015 war ein besonderes Jahr für die Entwicklungszusammenarbeit: Die Millenniumsentwicklungsziele der Vereinten Nationen gingen in die Zielgerade und mit den  „17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung“ wurde ein Weltzukunftsvertrag bis 2030 fixiert. Mitte Dezember 2015 wurden in Paris im Rahmen der UN-Klimakonferenz die Weichen für eine Reduktion der Klimaerwärmung beschlossen.

Die Europäische Kommission nahm diese bevorstehenden Ereignisse zum Anlass, das Jahr 2015 zum „Europäischen Jahr für Entwicklung“ zu proklamieren. Alle Mitgliedsstaaten und Regionen der Europäischen Union waren aufgerufen, entsprechend dem Motto „Unsere Welt – unsere Würde – unsere Zukunft“ Themen der Entwicklungszusammenarbeit in Veranstaltungen und Workshops aufzugreifen und ihre Leistungen der Entwicklungszusammenarbeit öffentlich zu machen.

Die Steiermark beteiligte sich mit großem Engagement an dieser europäischen Initiative und lag mit mehr als 200 Aktivitäten und einer Reichweite von rund 7.000 Steirerinnen und Steirern im Bundesländervergleich weit voran. So wurde etwa – neben zahlreichen Veranstaltungen und Workshops im Rahmen der Fairen Wochen Steiermark und des FairStyria-Tages des Landes Steiermark –  mit finanzieller Unterstützung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit ein Jugendbeteiligungsprojekt durchgeführt. Im Rahmen von „FairYoungStyria“ setzten sich 50 steirische Jugendliche mit Fragen der regionalen und globalen Fairness auseinander und entwickelten ganz konkrete Projektideen für eine gerechtere und nachhaltige Lebenswelt.

Der vorliegende Bericht liefert einen Überblick über diese Aktivitäten der Steiermark im „Europäischen Jahr für Entwicklung 2015“.

 

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht der Steiermärkischen Landesregierung betreffend Entwicklungszusammenarbeit des Landes Steiermark 2015 wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Obfrau:
LTAbg. MMag. Barbara Eibinger-Miedl