LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 128/1

Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)

eingebracht am 03.01.2020, 08:51:31


Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ), LTAbg. Dr. Werner Murgg (KPÖ)
Fraktion(en): KPÖ
Zuständiger Ausschuss: Bildung, Gesellschaft und Gesundheit
Regierungsmitglied(er): Landesrätin Dr. Juliane Bogner-Strauß

Betreff:
Regelmäßige Vorlage eines Suchtberichts

Die Vorlage der Berichte zum Thema Sucht durch die steirische Landesregierung ist in den letzten Jahren äußerst unregelmäßig vonstattengegangen. So wurden in den letzten zehn Jahren lediglich zwei Suchtberichte verfasst: Der Suchtbericht 2008/2009, welcher im Jahr 2010 vorgelegt wurde, sowie der Suchtbericht 2017. Letzterer deckt mit den Jahren 2011 bis 2016 dementsprechend einen langen Zeitraum ab. In der Einleitung wird darauf hingewiesen, dass die im Jahr 2011 proklamierte „Neue Steirische Suchtpolitik“ auch eine regelmäßige Berichterstattung vorsieht. Seitdem sind allerdings erneut über zwei Jahre ohne Vorlage eines Folgeberichts vergangen.

Der „Suchtbericht Steiermark 2017“ enthält auch eine Reihe von Empfehlungen zur weiteren Vorgangsweise in den Bereichen Daten/Monitoring, Finanzierung, Präventionsmaßnahmen, niederschwellige und schadensminimierenden Versorgung, ambulante psychosoziale, psychologische und medizinische Beratung und Behandlung im Rahmen der Suchthilfe, ambulante und (teil)stationäre medizinische Behandlung, Systempartner sowie integrierte Versorgung.

Zur Dokumentation der Entwicklung des Suchtverhaltens in der Steiermark sowie der weiteren Auswirkungen der „Neuen Steirischen Suchtpolitik“ und der Umsetzung der im Suchtbericht 2017 genannten Empfehlungen wäre die regelmäßige Vorlage eines steirischen Suchtberichtes im Zweijahresabstand erstrebenswert.


Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Landesregierung wird aufgefordert, dem Landtag zweijährig einen umfassenden Suchtbericht zur Beschlussfassung vorzulegen.


Unterschrift(en):
LTAbg. Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ), LTAbg. Dr. Werner Murgg (KPÖ)