LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP 29

EZ/OZ 1854/2

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Infrastruktur

Betreff:
Liegenschaftsankauf für den Straßenerhaltungsdienst in 8280 Fürstenfeld, Energieweg 1 Gesamtkosten € 265.000,00

 

zu:
EZ 1854/1, Liegenschaftsankauf für den Straßenerhaltungsdienst in 8280 Fürstenfeld, Energieweg 1 Gesamtkosten € 265.000,00 (Regierungsvorlage)

 

Der Ausschuss "Infrastruktur" hat in seiner Sitzung am Dienstag, dem 12.09.2017 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Um eine optimale Betreuung der steirischen Landesstraßen durch den Straßenerhaltungsdienst (STED) gewährleisten zu können, ist auf eine die bestehende und zukünftige Verkehrsentwicklung Rücksicht nehmende Standortverteilung zu achten. Diesem Umstand wurde bereits in den vergangenen Jahren durch die Zusammenlegung einiger Straßenmeistereien Rechnung getragen.

Durch den beabsichtigten Bau der S7, Fürstenfelder Schnellstraße, ist mit einer Zunahme des Verkehrs im Raum Fürstenfeld zu rechnen. Auch ist davon auszugehen, dass die bestehende Straßenmeisterei in Ilz, die derzeit vom Land und der Asfinag gemeinsam genutzt wird, von letzterer alleine benötigt wird. Um rechtzeitig auf diese Entwicklung Rücksicht zu nehmen, ist es sinnvoll, eine Fläche für die mögliche spätere Errichtung einer Straßenmeisterei in Fürstenfeld anzukaufen.

Im Kreuzungsbereich der Landesstraße B319, Fürstenfelderstraße, mit der L207, Fehringerstraße, konnte ein optimales Grundstück, welches sich im Eigentum der Stadtwerke Fürstenfeld Gesellschaft m.b.H. befindet, gefunden werden. Es handelt sich um das Grundstück-Nummer 927/29, KG 62212 Fürstenfeld, EZ 2947.

Von einem allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen wurde ein Gutachten über den Wert der Liegenschaft erstellt und dem Grundeigentümer ein entsprechendes Angebot unterbreitet.

Es konnte eine Einigung über den Kaufpreis in der Höhe von € 246.213,00 erzielt werden.

Für die Abwicklung des Kaufvorganges sind Nebenkosten in Form der Grunderwerbsteuer und Grundbuchseintragungsgebühr in der Höhe von € 11.325,80 sowie Vertragserrichtungskosten in der Höhe von maximal 7.461,20 erforderlich.

 

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Ankauf der Liegenschaft  EZ 2947, KG 62212 Fürstenfeld, Grundstücke Nr.  927/29 im Ausmaß von 22.383 m² von den Stadtwerken Fürstenfeld Gesellschaft m.b.H., Bahnhofstraße 9-11, 8280 Fürstenfeld mit Gesamtkosten in Höhe von € 265.000,00 wird genehmigt.

 

 

Der Obfraustellvertreter:
LTAbg. Anton Gangl