LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP 8

EZ/OZ 2429/2

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Soziales

Betreff:
Tätigkeitsbericht 2015-2017 der Anwaltschaft für Menschen mit Behinderung

 

zu:
EZ 2429/1, Tätigkeitsbericht 2015-2017 der Anwaltschaft für Menschen mit Behinderung (Regierungsvorlage)

 

Der Ausschuss "Soziales" hat in seiner Sitzung am Dienstag, dem 29.05.2018 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Der vorliegende Tätigkeitsbericht der Anwaltschaft für Menschen mit Behinderung umfasst den Zeitraum 2015 bis 2017.

Er beinhaltet neben den Angaben über die im Berichtszeitraum erledigten Aufgaben und Rahmenbedingungen Ausführungen zu Schulassistenz, Schulische Inklusion, Arbeit und Beschäftigung: Kooperation Bund-Land, Beschäftigung begünstigt behinderter Personen, Taschengeldregelung, Arbeitslosigkeit von Menschen mit Behinderung, Peer-Beratung, Fachsozialhelfer/innen, Mobile Dienste, Erwachsenenschutzgesetz, Mobile sozialpsychiatrische Betreuung, Persönliches Budget, Wohnangebote für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, Wohnangebote für Menschen mit hohem Pflegebedarf, Intensiv betreute Wohn- und Beschäftigungsangebote, Alter und Behinderung, Regress, Rechtsschutz, IHB-Begutachtungen, Zusatzleistungen in Wohneinrichtungen, Krankenversicherung, Bedarfs- und Entwicklungsplan, Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, Barrierefreiheit, sowie ausgewählte Fallbeispiele.

 

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht der Steiermärkischen Landesregierung betreffend den Tätigkeitsbericht 2015-2017 der Anwaltschaft für Menschen mit Behinderung wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Der Obmannstellvertreter:
LTAbg. Peter Tschernko