LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP 17

EZ/OZ 2385/2

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Infrastruktur

Betreff:
Landesstraße Nr. B67a, Grazer Ring Straße, Abschnitt: „Kreuzungsumbau Puntigamerstraße- Puchstraße-Herrgottwiesgasse“ Entschädigungen für Grundeinlöse in der Höhe von € 184.065,00

 

zu:
EZ 2385/1, Landesstraße Nr. B67a, Grazer Ring Straße, Abschnitt: „Kreuzungsumbau Puntigamerstraße- Puchstraße-Herrgottwiesgasse“ Entschädigungen für Grundeinlöse in der Höhe von € 184.065,00 (Regierungsvorlage)

 

Der Ausschuss "Infrastruktur" hat in seiner Sitzung am Dienstag, dem 24.04.2018 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Mit Regierungsbeschluss Nr. 65 vom 20.04.2017 (GZ: ABT16-1207/2017-46) hat die Steiermärkische Landesregierung die Umsetzung des gegenständlichen Projekts „Kreuzungsumbau Puntigamerstraße-Puchstraße-Herrgottwiesgasse“ beschlossen und die Durchführung der dafür notwendigen Grundeinlösen genehmigt.

Als eine Maßnahme ist die dauernde Einlöse von Grundflächen erforderlich.

Aufgrund der Bewertung des beigezogenen Amtssachverständigen für Liegenschaftsbewertung konnte mit dem Liegenschaftseigentümer eine Gesamtentschädigung für die in Anspruch genommenen Grundstücke, wie im Folgenden wiedergegeben, vereinbart werden.

 

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Die Grundeinlösung für das Bauvorhaben der Landesstraße Nr. B67a, Grazer Ring Straße, Abschnitt: „Kreuzungsumbau Puntigamerstraße-Puchstraße-Herrgottwiesgasse“ nach dem im Amtsvortrag dargestellten Konditionen in der Höhe von € 184.065,000 wird genehmigt.

 

 

Die Obfrau:
LTAbg. Helga Ahrer