LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP 35

EZ/OZ 974/5

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Bildung, Gesellschaft und Gesundheit

Betreff:
Begabungs- und Begabtenförderung in der Steiermark

 

zu:
EZ 974/1, Begabungs- und Begabtenförderung in der Steiermark (Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT))

 

Der Ausschuss "Bildung, Gesellschaft und Gesundheit" hat in seiner Sitzung am Dienstag, dem 16.03.2021 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Mit Beschluss des Ausschusses für Bildung, Gesellschaft und Gesundheit vom 01.12.2020 wurde die Steiermärkische Landesregierung ersucht, eine Stellungnahme zum Antrag, Einl.Zahl 974/1, betreffend "Begabungs- und Begabtenförderung in der Steiermark" abzugeben.

Aufgrund dieses Beschlusses erstattet die Steiermärkische Landesregierung folgende Stellungnahme:

"Grundsätzlich ist festzuhalten, dass die Begabungs- und Begabtenförderung eine Angelegenheit des Unterrichts und der Pädagogik ist. Es handelt sich somit um eine Materie gemäß Artikel 14 Bundes-Verfassungsgesetz, die in Gesetzgebung und Vollziehung Bundessache ist. Dem Land kommt im Rahmen des Schulwesens lediglich die Kompetenz der äußeren Organisation (Art. 14 Abs. 3 B-VG) und der Vollzug des Dienstrechts im Bereich der öffentlichen allgemeinbildenden Pflichtschulen zu. Fragen betreffend die Begabtenförderung sind daher ausschließlich vom Bund zu beantworten.

Die Begabungs- und Begabtenförderung ist dem Land Steiermark aber ein wichtiges Anliegen, weshalb dieses auch im Ressourcen-, Ziel- und Leistungsplan 2020 (RZLP) der Bildungsdirektion Steiermark verankert wurde. Die „Verstärkte Förderung von Begabungen und Talenten unter Berücksichtigung der Diversität“ wurde darin als Ziel 5 des Aufgabenbereichs Schulorganisation und Personal definiert. Als zugehörige Maßnahme wurde die Erstellung eines Konzepts für die Steuerung der Begabungs- und Exzellenzförderung an Schulen vereinbart."

 

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht des Ausschusses für Bildung, Gesellschaft und Gesundheit zum Antrag, Einl.Zahl 974/1, "Begabungs- und Begabtenförderung in der Steiermark", der Abgeordneten der FPÖ wird zur Kentnnis genommen.

 

 

Die Obfrau:
LTAbg. Barbara Riener