LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1096/2

Schriftliche Anfragebeantwortung (§ 66 GeoLT)

eingebracht am 10.11.2016, 12:07:38


Zu:
1096/1 Förderungspraxis der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (SFG)
(Schriftliche Anfrage an die Landesregierung oder eines ihrer Mitglieder (§ 66 GeoLT))

Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Dipl.-Ing. Gerald Deutschmann (FPÖ), LTAbg. Christian Cramer (FPÖ), LTAbg. Erich Hafner (FPÖ), LTAbg. Anton Kogler (FPÖ), LTAbg. Herbert Kober (FPÖ), LTAbg. Helga Kügerl (FPÖ), Dritter Landtagspräsident Dr. Gerhard Kurzmann (FPÖ), LTAbg. Liane Moitzi (FPÖ), LTAbg. Albert Royer (FPÖ), LTAbg. Andrea Michaela Schartel (FPÖ), LTAbg. Marco Triller, BA MSc (FPÖ)
Regierungsmitglied(er): LTAbg. Mag. Christian Buchmann (ÖVP)
Beilagen: Anfragebeantwortung

Betreff:
Förderungspraxis der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (SFG)

Zu Frage 1

Im Jahr 2014 lag die Summe der durch die Steirische Wirtschaftsförderungs-
gesellschaft mbH (SFG) vergebenen Förderungen bei € 35.655.618, im Jahr 2015 betrug die Summe € 45.552.617.

Die Erhöhung um rd. € 10 Mio. ergibt sich aus der Tatsache, dass im Jahr 2015 allein im Bereich der Kompetenzzentren um rund € 10 Mio. mehr an Förderungsmittel vergeben wurden als 2014. Die Förderungsmittel im Kompetenzzentrenprogramm COMET werden im Rahmen von zeitlich befristeten Ausschreibungen vergeben, wobei die Förderungsbeträge jeweils zur Gänze dem Jahr zugerechnet werden, in dem die Beschlussfassung über das Projekt für den gesamten Projektzeitraum erfolgt.

Zu Frage 2

Nein

Zu Frage 3

Die fünf Kernstrategien in der Wirtschaftsstrategie Steiermark 2025 sind jeweils eine Bündelung der ebenfalls in der Wirtschaftsstrategie Steiermark 2025 festlegten strategischen Ziele.

Zu Frage 4

Nein

Zu Frage 5

Siehe Antwort zu Frage 4

Zu Frage 6

Die Höhe der Förderungsvolumina in den einzelnen Kernstrategien ergibt sich aus den darin enthaltenen Förderungstatbeständen und den damit verbundenen Projekttypen, sowie deren Projektgrößen sowie der Bewertung der Förderungswürdigkeit.

Im Bereich der Wirtschaftsförderung des Landes werden sowohl das Antrags- als auch das Call-Prinzip, letzteres bisher im Bereich der F&E-Förderung, eingesetzt.

Zu Frage 7

Siehe Antwort zu Frage 6

Zu Frage 8

Die Unterstützung der Internationalisierungsaktivitäten wird im Wesentlichen durch das Internationalisierungscenter Steiermark (ICS) wahrgenommen. Das ICS berät und unterstützt hierbei steirische Unternehmen bei deren Exportvorhaben, darüber hinaus rückt es mit seinen dreijährigen Fokusprogrammen auch gezielt neue, interessante Märkte in den Blickpunkt steirischer (Neo-) Exporteure. Sprechtage von Wirtschaftsdelegierten, Branchenseminare und spezifische Länderinformationen erleichtern es steirischen Firmen, in Zukunftsmärkten Fuß zu fassen. Genutzt wird hierbei auch das umfassende Angebot der Bundesinitiative go-international, ergänzt um die SFG Förderungsaktion „Welt!Markt“. Schließlich ist das ICS auch erster Ansprechpartner für Incoming-Delegationen.

Der Fördermitteleinsatz wird sich in Zukunft grundsätzlich in gleicher Höhe wie 2015 bewegen.

Zu Frage 9

Siehe Antwort zu Frage 8

Zu Frage 10

Eine substantielle Erhöhung der Mittel für die Kernstrategie fünf ist aus budgetären Gründen nicht darstellbar. Sie ist auch nicht zwingend zielführend, da das Land nur dort subsidiär tätig werden sollte, wo ein entsprechendes Bundesangebot in einer für steirische Unternehmen sinnvollen Ausprägung nicht existiert.

Zu Frage 11

Im Jahr 2015 wurden folgende Kompetenzzentren und K-Projekte gefördert:

Kompetenzzentrum

Forschungsgegenstand

K2-Zentren

ACIB

Industrielle Biotechnologie

K2 Mobility

Optimierung des Gesamtfahrzeuges als System

MPPE

Werkstoffe

K1-Zentren

ASSIC

Mikrosystemtechnik

BE2020_2.0

Biomasseverbrennung

CBMed

Biomarkerforschung

Evolaris

Mobilkommunikation im Kundenbeziehungsmanagement

K1 - Met

Metallurgie

Know-Center

Big Data Management and Analytics

LEC EvoLET

Großmotoren

PCCL-K1

Polymerchemie, Kunststoffverarbeitung

RCPE

pharmazeutische Herstellung

K-Projekte

ASD

Akustische Intelligenz für automotive Anwendungen

ECO-COOL

Kühlkreisläufe für Haushaltskühlgeräte

EcoPowerDrive-2

Verbrennungsmotoren

FLIPPR

Stoffliche Nutzung von Lignin

focus_sts

Bausysteme der Holzmassivbauweise in Brettsperrholz

JOIN

Verbindung von Materialien und Verfahren

PolyComp

Polymerbasierte Komposite in Elektrotechnik und Elektronik

SeCoS

RFID

Vision+

Robuste und nachhaltige Visualisierungssysteme

ZPT+

zerstörungsfreies Testverfahren

Zu Frage 12

Die strategischen Zielsetzungen von COMET sind der Aufbau neuer Kompetenzen durch die Initiierung und Unterstützung einer langfristig ausgerichteten Forschungszusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auf höchstem Niveau sowie der Aufbau und die Sicherung der Technologieführerschaft von Unternehmen. Durch diese Tätigkeiten werden die wesentlichen Ziele der von Landesregierung und Landtag beschlossenen Wirtschaftsstrategie Steiermark vor allem in der Kernstrategie 1 „Standortentwicklung und Standortmanagement“ maßgeblich unterstützt.

Zu Frage 13

Im Jahr 2015 wurden durch das Land Steiermark folgende Kompetenzzentren und K-Projekte gefördert:

 

Kompetenzzentrum

Förderung Steiermark

K2-Zentren

ACIB

1.480.104,08 €

K2 Mobility

2.224.000,00 €

MPPE

1.629.338,72 €

K1-Zentren

ASSIC

151.157,39 €

BE2020_2.0

221.547,00 €

CBMed

426.504,31 €

Evolaris

295.942,82 €

K1 - Met

153.207,45 €

Know-Center

1.324.009,50 €

LEC EvoLET

98.436,38 €

PCCL-K1

370.634,57 €

RCPE

574.984,43 €

K-Projekte

ASD

155.692,13 €

ECO-COOL

22.614,90 €

EcoPowerDrive-2

207.248,08 €

FLIPPR

166.818,00 €

focus_sts

56.927,14 €

JOIN

124.336,05 €

PolyComp

523.684,00 €

SeCoS

194.100,50 €

Vision+

97.032,21 €

ZPT+

50.355,00 €

Zu Frage 14

Der Wirtschaftsbericht des Landes Steiermark enthält ein eigenes Kapitel zu den Beteiligungen der SFG. Es handelt sich hierbei um das Kapitel 9 auf den Seiten 164 ff.

Zu Frage 15

Übersicht Stille Beteiligungen

Beteiligungsnehmer

Finanzierungs-
aktion

Kern-
strategie

Beschluss

beschlossene
Beteiligungs-
 nominale

aushaftende
Beteiligungs-
nominale per
 26.09.2016

1. Aichfelder Druck Ges.m.b.H.

BO KMU

2

14.04.2015

150.000,00

150.000,00

Alicona Imaging GmbH

St. Bet.

2

25.11.2008

1.300.000,00

135.416,57

Auer Brot GmbH

BO KMU

1

30.12.2014

200.000,00

100.000,00

CNSystems Medizintechnik AG

St. Bet.

2

30.11.2005

400.000,00

135.000,00

eee Group GmbH

St. Bet.

1

06.05.2016

1.000.000,00

1.000.000,00

Elektro- und Schaltanlagenbau Winter Ges.m.b.H.

BO KMU

1

18.03.2015

200.000,00

92.857,15

Flecks Brauhaus Technik GmbH

BO KMU

1

25.06.2014

179.000,00

179.000,00

freaquent froschelectronics GmbH

St. Bet.

2

28.08.2013

100.000,00

75.000,00

Gruber Mechatronik GmbH

BO KMU

1

28.06.2016

200.000,00

200.000,00

Happyhoursystems GmbH

St. Bet.

2

25.10.2013

200.000,00

100.000,00

Holler Tore GmbH

BO KMU

1

21.09.2016

200.000,00

0,00

Horn Gesellschaft m.b.H. & Co KG

St. Bet.

1

28.08.2013

750.000,00

348.214,29

Horn Gesellschaft m.b.H. & Co KG II

BO KMU

1

08.09.2015

200.000,00

200.000,00

Inandout - Distribution GmbH I

BO KMU

1

28.08.2013

70.000,00

41.999,99

Inandout - Distribution GmbH II

BO KMU

1

27.11.2013

130.000,00

91.000,00

Inandout-Distribution GmbH III

BO KMU

1

30.12.2014

100.000,00

90.000,00

IPUS Mineral- und Umwelttechnologie GmbH

St. Bet.

2

20.12.2012

450.000,00

262.500,00

Josef Poscharnegg GmbH

BO KMU

1

29.06.2015

200.000,00

171.428,58

KAPO Möbelwerkstätten GmbH

St. Bet.

1

19.08.2011

400.000,00

139.999,95

Kielsteg GmbH

St. Bet.

2

27.03.2013

160.000,00

112.000,00

Logicdata Electronic & Software
Entwicklungs GmbH IV

St. Bet.

2

03.02.2015

600.000,00

600.000,00

Merkan Gesellschaft m.b.H. Nfg GmbH & Co KG

BO KMU

1

29.06.2015

75.000,00

75.000,00

MICROINNOVA Engineering GmbH

St. Bet.

2

19.09.2006

150.000,00

12.500,00

Microinnova Engineering GmbH II

BO KMU

2

30.12.2014

200.000,00

200.000,00

Mörth & Mörth GmbH

St. Bet.

2

26.06.2013

400.000,00

160.000,00

 

 

Beteiligungsnehmer

Finanzierungs-
aktion

Kern-
strategie

Beschluss

beschlossene
Beteiligungs-
 nominale

aushaftende
Beteiligungs-
nominale per
 26.09.2016

MTC-Gaich GmbH

atyp. St. Bet.

2

25.06.2014 bzw.
06.08.2015 und
10.09.2015

750.000,00

750.000,00

niceshops GmbH

BO KMU

1

28.06.2016

200.000,00

100.000,00

PTH Products Maschinenbau GmbH

BO KMU

1

26.06.2013

200.000,00

133.333,40

Raunigg & Partner GmbH

BO KMU

1

05.05.2014

50.000,00

40.000,00

Reisinger Gesellschaft m.b.H. Passail

BO KMU

1

09.12.2015

200.000,00

180.000,00

Securo Zaunbau GmbH

BO KMU

2

27.11.2013

100.000,00

87.500,00

Taucher GmbH

BO KMU

1

24.02.2016

200.000,00

100.000,00

TeleConsult Austria GmbH

St. Bet.

2

18.09.2013

180.000,00

126.000,00

tyromotion GmbH

St. Bet.

2

05.05.2014

600.000,00

400.000,00

VESCON Systemtechnik GmbH III

St. Bet.

2

23.03.2012

400.000,00

240.000,00

Summe

     

10.894.000,00

6.828.749,93