LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 2867/1

Befragung eines Mitgliedes der Landesregierung (§ 69 GeoLT)

eingebracht am 16.11.2018, 11:16:20


Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Klaus Zenz (SPÖ)
Fraktion(en): SPÖ
Regierungsmitglied(er): Landesrätin Mag. Doris Kampus

Betreff:
Aktueller Stand der Diskussion in der Partnerschaft Inklusion

Im Jahr 2008 hat Österreich die Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte für Menschen mit Behinderungen ratifiziert. Damit haben sich Österreich und die Steiermark zur Umsetzung dieser Inhalte verpflichtet. Als Fahrplan dazu wurden seither drei Aktionspläne ausgearbeitet, verabschiedet und größtenteils umgesetzt. Ein zentrales Instrument der Behindertenpolitik in der Steiermark stellt die Partnerschaft Inklusion dar, die im Jahr 2017 ins Leben gerufen wurde und als Beratungs- und Entwicklungsgremium, vor allem die Einbindung von Menschen mit Behinderung, vorsieht.

Ausfluss der Tätigkeit der Partnerschaft Inklusion sind innovative und partizipative Konzepte zur Weiterentwicklung der Behindertenpolitik in der Steiermark, um beispielhaft in den Bereichen Leben, Arbeiten und Wohnen die Inklusion voranzutreiben und den Menschen mit Behinderung in der Steiermark ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

 

Es wird daher folgende

Frage

gestellt:

Wie ist der aktuelle Stand der Diskussion in der Partnerschaft Inklusion?


Unterschrift(en):
LTAbg. Klaus Zenz (SPÖ)