LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP N12

EZ/OZ 2075/4

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Bildung, Gesellschaft und Gesundheit

Betreff:
Personal der steirischen Test- und Impfstraßen aktiv für steirische Pflegeschulen anwerben

 

Regierungsmitglied(er): Landesrätin Dr. Juliane Bogner-Strauß
zu:
EZ 2075/1, Personal der steirischen Test- und Impfstraßen aktiv für steirische Pflegeschulen anwerben (Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT))

 

Der Ausschuss "Bildung, Gesellschaft und Gesundheit" hat in seiner Sitzung am Dienstag, dem 17.05.2022 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Der Antrag der FPÖ, EZ 2075/1 betreffend "Personal der steirischen Test- und Impfstraßen aktiv für steirische Pflegeschulen anwerben" wurde im Unterausschuss "Pflege" beraten.

Der Selbständige Ausschussantrag (EZ 404/7) hat die Weiterentwicklung des steirischen Pflegewesens zum Inhalt. Darin ist die Forderung "Verstärkung des Beratungsangebotes für Interessierte an Ausbildungen im Gesundheits- und Pflegebereich" enthalten. 

Die proaktive Anwerbung der beschäftigten MitarbeiterInnen ist, auf Grund dessen, dass diese zum großen Teil über Träger beschäftigt waren, nicht möglich. Weiters haben viele StudentInnen neben ihrer Ausbildung bei den Test- und Impfstraßen gearbeitet.

Zielgruppenorientierte Informationen über das Beratungsangebot sollen trotzdem überlegt und gefunden werden. 

 

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht des Ausschusses für Bildung, Gesellschaft und Gesundheit zum Antrag der Abgeordneten der FPÖ, EZ 2075/1 betreffend "Personal der steirischen Test- und Impfstraßen aktiv für steirische Pflegeschulen anwerben" wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

Die Obfrau:
LTAbg. Barbara Riener