LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP 26

EZ/OZ 1969/5

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Klimaschutz

Betreff:
Informationen über Naturdenkmale

 

Regierungsmitglied(er): Landesrätin Mag. Ursula Lackner
zu:
EZ 1969/1, Über Naturdenkmale besser informieren (Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT))

 

Der Ausschuss "Klimaschutz" hat in seiner Sitzung am Dienstag, dem 03.05.2022 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Mit Beschluss des Ausschusses für Klimaschutz vom 08.02.2022 wurde die Steiermärkische Landesregierung ersucht eine Stellungnahme zum Antrag, Einl.Zahl 1969/1, abzugeben.

Aufgrund dieses Beschlusses erstattet die Steiermärkische Landesregierung folgende Stellungnahme:

Bereits jetzt sind zahlreiche Informationen zu den steirischen Naturdenkmalen über die öffentliche Seite Wikipedia bzw. via Anwendung GIS-Steiermark oder auch über das Portal OGD (open government data) verfügbar. Zusätzlich erfahren die Baum-Naturdenkmale aktuell über das neue Patenschafts-Projekt (https://www.baumnaturdenkmal.at) des Landes Steiermark – Referat Natur- und allg. Umweltschutz – in Kooperation mit der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht sowie dem Naturschutzbund Steiermark vermehrte Aufmerksamkeit. Ziel dabei ist es, Bewusstsein für die naturschutzfachliche Bedeutung sowie Geschichte der zum Teil mehrere hundert Jahre alten Naturjuwele zu schaffen und der steirischen Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, sich an deren Erhalt und Pflege zu beteiligen.

Seitens der Abteilung 13 ist darüber hinaus bereits geplant, die Beschilderung der Naturdenkmale in Zukunft derart auszugestalten, dass mit einem QR-Code Hintergrundinformationen zu den geschützten Objekten abrufbar sein sollen. Als Vorbereitung für die Umsetzung dieses Konzeptes soll in den kommenden Jahren das Steirische Naturschutzbuch, in welchem Hintergrundinformationen für alle Schutzgebiete und auch Naturdenkmale verwaltet werden, in eine neue Datenbanklösung übergeführt werden. In weiterer Folge soll eine einheitliche, moderne Beschilderung mit umfassenden, aktuellen Informationen für alle interessierten Steirer:innen erfolgen, die vor Ort auf elektronischem Wege abrufbar sind. Auf Grund der erforderlichen Arbeitsschritte wird eine Umsetzung dieses Vorhabens realistisch gesehen voraussichtlich 2024 möglich sein.

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht des Ausschusses für Klimaschutz zum Antrag, EZ 1969/1, der Abgeordneten der Grünen betreffend "Über Naturdenkmale besser informieren“ wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

Die Obfrau:
Zweite Landtagspräsidentin Gabriele Kolar