LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP 16

EZ/OZ 1274/2

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Infrastruktur

Betreff:
Liegenschaftsankauf zur Straßenmeisterei Graz-Nord, Gesamtausgaben € 172.700,00

 

zu:
EZ 1274/1, Liegenschaftsankauf zur Straßenmeisterei Graz-Nord, Gesamtausgaben € 172.700,00 (Regierungsvorlage)

 

Der Ausschuss "Infrastruktur" hat in seiner Sitzung am Dienstag, dem 06.12.2016 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Die Straßenmeisterei Graz Nord wurde in den 90-iger Jahren erbaut und auf den damals erforderlichen Betrieb ausgelegt.

Im Zuge der gesetzlichen Vorgaben in Bezug auf die Recyclingwirtschaft und aufgrund der zeitgemäßen Wirtschaftlichkeit im Bereich des Betriebes der Meistereien, ist eine ausreichende Lagerplatzgröße erforderlich.

Da die bestehende Straßenmeisterei keine entsprechende Größe aufweist und aufgrund der beengten Platzverhältnisse nicht erweitert werden kann, ist der Ankauf einer zusätzlichen Fläche mit einer entsprechenden Größe erforderlich.

Unmittelbar südlich an die bestehende Straßenmeisterei anschließend befindet sich ein Grundstück der Österreichischen Bundesbahnen, welche sich ideal für eine Erweiterung der Straßenmeisterei anbietet.

Es handelt sich dabei um einen Teil des Grundstückes Nr. 1006/1 der Liegenschaft EZ 2316, KG 63112, Gösting im Gesamtausmaß von 4.520 m².

Das Grundstück wurde von der ÖBB Immobilienmanagement GmbH zum Mindestkaufpreis von € 35,00/m² angeboten. Dieser Mindestkaufpreis wurde von einem gerichtlich beeideten Sachverständigen ermittelt. Von einem Amtssachverständigen wurde dieser Preis überprüft, bzw. als angemessen festgestellt. Das Kaufangebot in der Höhe von (4.520,00 m² x € 35/m² =) € 158.200,-- wurde von der ÖBB Immobilienmanagement GmbH vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates angenommen.

Für die Abwicklung des Kaufvorganges sind Nebenkosten in Form der Grunderwerbssteuer und Grundbuchseintragungsgebühr in der Höhe von ca. € 7.500,00 sowie Vertragserrichtungskosten in der Höhe von ca. € 7.000,00 erforderlich.

 

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Ankauf der Liegenschaft EZ 2316, KG 63112 Gösting, Teil des Grundstückes 1006/1 im Ausmaß von 4.520 m² von der ÖBB Immobilienmanagement GmbH wird genehmigt.

 

 

Die Obfrau:
LTAbg. Helga Ahrer