LANDTAG STEIERMARK
XVII. GESETZGEBUNGSPERIODE


EZ/OZ: 1676/1

Befragung eines Mitgliedes der Landesregierung (§ 69 GeoLT)

eingebracht am 11.05.2017, 15:39:57


Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Sandra Krautwaschl (Grüne)
Fraktion(en): Grüne
Regierungsmitglied(er): Landesrat Anton Lang

Betreff:
Pumpspeicherkraftwerk Koralm

Der Verwaltungsgerichtshof bestätigte die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts bezüglich einer UVP-Prüfung für das geplante „Pumpspeicherkraftwerk Koralm“. Nun wurde der Genehmigungsantrag für das geplante Kraftwerk eingebracht. Wie auch in der Anfragebeantwortung im Landtag vom 25.4.2017 zu erfahren war, gehört die „Koralpe“ aber zu den Gebieten, die an die Europäische Kommission im Rahmen des Natura 2000 Vertragsverletzungsverfahrens gemeldet wurden. Das bedeutet, dass die Voraussetzungen des § 15a Naturschutzgesetz für eine vorläufige Sicherung von Gebieten mit gemeinschaftlicher Bedeutung erfüllt sind.

Wird der vorläufige Schutz der „Koralpe“ als genanntes Natura 2000 Gebiet im UVP-Verfahren zum geplanten „Pumpspeicherkraftwerk Koralm“ berücksichtigt werden? 


Unterschrift(en):
LTAbg. Sandra Krautwaschl (Grüne)