LANDTAG STEIERMARK
XVIII. GESETZGEBUNGSPERIODE


TOP N11

EZ/OZ 1806/4

Schriftlicher Bericht

Ausschuss: Bildung, Gesellschaft und Gesundheit

Betreff:
Zugang zu Tageszentren für ältere Menschen erleichtern

 

Regierungsmitglied(er): Landesrätin Dr. Juliane Bogner-Strauß
zu:
EZ 1806/1, Zugang zu Tageszentren für ältere Menschen erleichtern (Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT))

 

Der Ausschuss "Bildung, Gesellschaft und Gesundheit" hat in seiner Sitzung am Dienstag, dem 17.05.2022 über den oben angeführten Gegenstand die Beratungen durchgeführt.

Im Rahmen des eingerichteten Unterausschusses "Pflege" fanden beginnend mit 21.10.2020 insgesamt acht Sitzungen statt. In diesem Unterausschuss wurde der Antrag der Grünen, EZ 1806/1 "Zugang zu Tageszentren für ältere Menschen erleichtern" behandelt.

Die Tagesbetreuung ist ein Angebot für ältere Menschen, die weiterhin in ihrem vertrauten Umfeld verbleiben möchten, jedoch tagsüber einer Betreuung und Basispflege bedürfen. Ebenfalls sollen pflegende An- und Zugehörige bei ihrer Betreuungstätigkeit entlastet werden. Somit stellt die Tagesbetreuung für ältere Menschen ein Versorgungsangebot zwischen dem selbstständigen Leben im Privathaushalt – gegebenenfalls mit Unterstützung durch Mobile Pflege- und Betreuungsdienste/Hauskrankenpflege und/oder pflegende An- und Zugehörige – und dem Leben in einem Pflegeheim dar.

Mit Regierungssitzungsbeschluss vom 31.03.2022, GZ: ABT08GP-326845/2020-131 hat die Steiermärkische Landesregierung die Valorisierung der Normkosten, die Änderung der Kundinnen- und Kundentariflisten sowie die Änderung des Qualitätsstandards „Tagesbetreuung für ältere Menschen“ beschlossen.

 

 

 

Es wird daher der

Antrag

gestellt:

Der Landtag wolle beschließen:

Der Bericht des Ausschusses für Bildung, Gesellschaft und Gesundheit zum Antrag der Abgeordneten der Grünen, EZ 1806/1 betreffend "Zugang zu Tageszentren für ältere Menschen erleichtern" wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Obfrau:
LTAbg. Barbara Riener