Graz, am 26.09.2018

Einladung

zu den am Dienstag, dem 05. Juli 2016, ab 08:00 Uhr, im Rittersaal des Landhauses stattfindenden Ausschüssen

Stattfindende Sitzungen


08:00 Ausschuss für Verfassung

08:10 Ausschuss für Soziales

08:15 Ende


Dr. Maximilian Weiss

Landtagsdirektor

Tagesordnung

Ausschuss für Verfassung

Verfassung, Dienstrecht, Vereinbarungen und Staatsverträge, Unvereinbarkeit und Immunität, Verwaltung, Verwaltungsreform
(05. Juli 2016, Beginn um 08:00)

1. Einl.Zahl 197/1
Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)
Betreff: Änderung der Geschäftsordnung des Landtages Steiermark
Landtagsabgeordnete(r): Landesrätin MMag. Barbara Eibinger-Miedl, LTAbg. Johannes Schwarz (SPÖ)
Berichterstatter(in): Landesrätin MMag. Barbara Eibinger-Miedl


2. Einl.Zahl 276/1
Selbstständiger Antrag von Abgeordneten (§ 21 GeoLT)
Betreff: Reform der Regeln für Untersuchungsausschüsse
Regierungsmitglied(er): Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer
Landtagsabgeordnete(r): LTAbg. Lambert Schönleitner (Grüne), LTAbg. Sandra Krautwaschl (Grüne), LTAbg. Ing. Sabine Jungwirth (Grüne)
Berichterstatter(in): LTAbg. Lambert Schönleitner



Die Obfrau

LTAbg. Barbara Riener

Tagesordnung

Ausschuss für Soziales

Soziales, Arbeitsmarkt, KonsumentInnenschutz, SeniorInnen und Integration
(05. Juli 2016, Beginn um 08:10)

1. Einl.Zahl 942/1
Regierungsvorlage
Betreff: Gesetz, mit dem das Steiermärkische Mindestsicherungsgesetz geändert wird
Frist: 22.12.2016
Regierungsmitglied(er): Landesrätin Mag. Doris Kampus
Berichterstatter(in): LTAbg. Klaus Zenz

Bei diesem Tagesordnungspunkt steht dem Städte- bzw. Gemeindebund das Rederecht zu.


2. Einl.Zahl 943/1
Regierungsvorlage
Betreff: Gesetz, mit dem das Gesetz über die Grundversorgung hilfs- und schutzbedürftiger Fremder (Steiermärkisches Grundversorgungsgesetz - StGVG) erlassen und das Steiermärkische Baugesetz geändert wird
Frist: 22.12.2016
Regierungsmitglied(er): Landesrätin Mag. Doris Kampus, Landesrat Anton Lang
Berichterstatter(in): LTAbg. Klaus Zenz

Bei diesem Tagesordnungspunkt steht dem Städte- bzw. Gemeindebund das Rederecht zu.



Der Obmann

LTAbg. Klaus Zenz

Ausschusstag
Loading the player...